Victoria's Secret entschuldigt sich für Navajo-Schmuck

14. November 2012, 11:59

Navajo-Vertreter: Federschmuck ist Symbol des Respekts und wird durch Darstellung herabgesetzt

Nach Protesten amerikanischer Ureinwohner hat sich die Unterwäschemarke Victoria's Secret für einen Kopfschmuck auf dem Laufsteg entschuldigt.

Bei der jährlichen Modenschau des Labels, die am 7. November aufgezeichnet wurde, war das US-Model Karlie Kloss in knapper Unterwäsche und mit einem bodenlangen Federschmuck auf dem Kopf über die Bühne gelaufen. Navajo-Vertreter kritisierten den Auftritt. Der typische Kopfschmuck sei ein Symbol des Respekts und werde von dieser Darstellung herabgesetzt, zitieren US-Medien am Dienstag, 13. November, unter anderem einen Sprecher der Navajo.

Entschuldigung via Twitter

"Es tut uns leid, wenn der Kopfschmuck in unserer Modenschau einzelne Menschen aufgeregt hat", schrieb die US-Marke beim Kurznachrichtendienst Twitter. In der für den 4. Dezember geplanten TV-Ausstrahlung der Fernsehshow werde die Szene nicht mehr zu sehen sein.

Auch Kloss entschuldigte sich per Twitter. "Ich unterstütze die Entscheidung von Victoria's Secret, das Outfit aus der Ausstrahlung zu schneiden." Bei der jährlichen Modenschau der Unterwäschemarke laufen die Models traditionell nur in knappen Dessous mit großen Accessoires wie Flügeln oder aufwendigem Kopfschmuck über den Laufsteg. (APA, 14.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 54
1 2
Indianer-Kopfschmuck auf dem Laufsteg und knappe Dessous: für die Navajo eine Herabsetzung eines Symbols des Respekts.

Der hat wohl noch nie einen Karl May Film gesehen?

PS: Der fällt tot um, wenn der zwischen 11.11. und Aschermittwoch in Köln Urlaub macht ;-)

sie ist ja eh ohne braunen papiersack

mit alkoholflasche aufgetreten.

Skalpmesser

Wenn dir eine Frau mit Skalp-Messer begegnet, achte auf die Frisur. Es könnte "Last Standing Woman" sein.
Lies dieses Buch anstatt doof zu posten!

Ich entschuldige mich auch

bei den Sioux Fasching 1972
bei den nordafrikanischen Beduinen Fasching 1974
bei Sinti/Roma Fasching 1977
bei John Holmes + Fasching 1980
bei einem Oppossum Pelzhaube 1980-84
bei der Kronenzeitung Sonntag 1987 bis ongoing

Fortsetzung folgt....

Neeeeein! Werden jetzt die Unterwäschemodells auch schon magersüchtig?

Dieser ganze Political Correctness Schwachsinn geht mir sowas von auf die Nerven.

Grow some balls!

Navajo-Vertreter: Federschmuck ist Symbol des Respekts und wird durch Darstellung herabgesetzt

'
Was bitte ist an einer hübschen jungen Frau in Unterwäsche respektlos??

Die ist viel zu dünn.

Würden Sie auch die Kolleginnen diagnostizieren wollen? :-)

http://roxymatthee.tumblr.com/post/3569... tings-2012

die is ned duenn,

die is duerr.

ist es jetzt

auch verboten einen "Indianer mit Schlag" zu bestellen???

nur gewaltfrei.

die kritische Auseinandersetzung mit dem Kolonialismus wurde übesehen:

das dürre Gestell der Frau ist Symbol für das Aushungern der Indianer.

Aufregen oder empören kann sich heutzutage ja schon jeder...

... aber der richtig schlaue Trick wäre gewesen, sich das Patent darauf zu sichern, statt mit der Herabwürdigungsmasche zu kommen.

Die Dame ist schlank, sexy, hat sanft abgerundete Ecken an den richtigen Stellen. Dafür eine Lizenzklage einbringen wär doch mal was.

bitte

wo hat die "abgerundete Ecken"?

die ist duerr, an deren Ecken holst Dir hoechstens einen blauen Fleck.

klein und dick werdens eh von selbst...also...

offensichtlich ..

.. Magersüchtige als "sanft gerundet" zu bezeichnen ist genauso wie "vollschlank" für schwer Fettleibige :-)

"....sanft abgerundete Ecken....!

Sanft????

da kannst gleich mit einem Geodreieck kuscheln

Über das Geodreieck habe ich herzlich gelacht. :-)

Nachdem das die fortschrittlichste in diesem Forum erwähnte Technologie ist gebe ich auch die Hoffnung auf, mit dem Seitenhieb auf Patentklagen irgendeinen Apple Fanboy zu provozieren... :-(

Wenn wir allerdings diese Frau

http://champagneandheels.com/fashion/k... -italia-3/

nicht mit Federschmuck sehen wollen, dann sollten wir fairerweise auch gleich alle Winnetou-Filme verbieten.

Und natürlich John Wayne exhumieren und ihm mitsamt seinen Hollywood-Komplizen den Prozeß machen.

*hugh*

In dem Fall eher mit 'nem Meterstab...

"Die Dame ist schlank, sexy..."

Oida, des is schon fast nekrophil!

Wenn ich mir die Oberarme ansehe, würde ich sie zur Zwangsernährung einweisen.

und ich

wollt mich im Fasching als Indianer verkleiden :-(

American Native bitte!

native american.

Posting 1 bis 25 von 54
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.