Toyota ruft in Österreich 3.500 Fahrzeuge zurück

14. November 2012, 11:01
41 Postings

Weltweit sind es 2,7 Millionen. Grund für die Rückrufaktion sind Probleme mit den Wasserpumpen und der Lenkung

Wien/Toyota - Toyota ruft weltweit 2,7 Mio. Fahrzeuge zurück, auch Österreich ist betroffen. Das bestätigte ein Toyota-Sprecher der APA. "Es sind in Summe 3.503 Stück - die Zahl wurde eben erst eruiert, wir haben selbst erst gestern Abend vom Rückruf erfahren", sagte der Pressesprecher von Toyota Frey Österreich, Sebastian Obrecht. Betroffen sind die Modelle "Prius 2", "Corolla 120" und "Avensis 250", gebaut zwischen Juli 2001 und März 2009. Es handle sich "um kein Sicherheitsproblem, nur früherer Verschleiß einer Lenkgetriebewelle ist möglich".

"Beim oftmaligen kräftigen Drehen des Lenkrads in die Endposition könnte sich die Verzahnung zwischen der Lenkzwischenwelle und dem Lenkgetriebegehäuse verformen", nun seien die Lenkzwischenwellen zu überprüfen, so der Sprecher. Die Zulassungsbesitzer werden ab Mittwoch über den Versicherungsverband informiert. (APA, 14.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der japanische Autobauer Toyota muss erneut Millionen Fahrzeuge zurückrufen.

Share if you care.