Analysten erwarten positives Halbjahr für Do & Co

13. November 2012, 17:36
posten

Wien - Im Vorfeld der übermorgen, Donnerstag, anstehenden Veröffentlichung des heimischen Cateringkonzerns Do & Co für das erste Halbjahr 2012/13 gehen Analysten von einer positiven operativen Entwicklung aus. Die Analysten der Erste Group sowie von Kepler prognostizieren im Schnitt eine Umsatzerhöhung von 20 Prozent auf 294,25 Mio. Euro zum Vorjahresergebnis.

Im Bereich Airline Catering würden besonders die hohen Passagierzahlen bei de Fluggesellschaften Turkish Airlines und bei Etihad im zweiten Quartal für ein starkes Verkaufswachstum sorgen, erklären die Analysten.

Auch die erfolgreiche Konsolidierung von Kyiv Catering LLC habe im zweiten Quartal zum guten Ergebnis beigetragen, so die Kepler-Experten. Im Bereich Restaurants, Lounges und Hotels erwarte man ebenso gute Werte durch die neue ÖBB-Kooperation "Henry am Zug".

Auch beim operativen Ergebnis (Ebit) sind sich die Analysten der Erste und der Kepler einig. Hier erwarten die Experten eine durchschnittliche Steigerung von 13 Prozent zur Vorjahresperiode und schätzen das operative Ergebnis für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres auf 21,45 Mio. Euro (Vorjahr: 18,90 Mio. Euro).

Den Nettogewinn schätzen die Analysten für das erste Halbjahr 2012/13 im Schnitt auf 12,5 Mio. Euro und somit um 12 Prozent stärker als in der Vorjahresperiode (11,2 Mio. Euro.) (APA, 13.11.2012)

Share if you care.