Literaturpreis für Ernesto Cardenal

13. November 2012, 13:30

Der renommierte Königin-Sofia-Preis für iberoamerikanische Poesie ist mit 42.100 Euro dotiert

Madrid - Ernesto Cardenal (87), nicaraguanischer Theologe, Dichter und Ex-Kulturminister seines Heimatlandes, erhält am Donnerstag in Madrid den Königin-Sofia-Preis für iberoamerikanische Poesie. Die mit 42.100 Euro dotierte Auszeichnung soll das poetische Werk eines lebenden Autors ehren, das eine Bereicherung des kulturellen Erbes Lateinamerikas und Spaniens darstellt. Zu den früheren Preisträgern gehören der spanische Literat Jose Antonio Munoz Rojas (1909-2009) sowie der kolumbianische Autor Alvaro Muti, meldet die Kathpress. (APA, 13.11.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.