Ahnungslose Touristen in Tschechien als Drogenkuriere benutzt

13. November 2012, 13:37
20 Postings

Drogenhändler befestigen unter Fahrzeugen Kunststoffbox mit Suchtgift

Prag/München - Deutsche Zollfahnder warnen Touristen in Tschechien vor einer neuen Schmugglervariante. Dabei werden ahnungslose Besucher von Asia-Märkten und Duty-Free-Shops als Rauschgiftkuriere benutzt. Die Drogenhändler befestigen unter den Fahrzeugen der Touristen mit einem starken Magneten eine mit Crystal oder Marihuana gefüllte Kunststoffbox.

"Die Schmuggler folgen dann dem Wagen auf dem Rückweg nach Deutschland in sicherem Abstand und warten eine günstige Gelegenheit ab, um die Box wieder zu entfernen", erklärte am Dienstag der Sprecher des Zollfahndungsamts München, Christian Schüttenkopf. Nach fünfmonatiger Ermittlung konnten fünf Tatverdächtige im Alter von 21 bis 43 Jahren festgenommen werden. (APA, 13.11.2012)

Share if you care.