Vonn aus dem Krankenhaus entlassen

15. November 2012, 00:22

Alpin-Gesamtweltcupsiegerin fühle sich viel besser - Comeback-Termin noch nicht absehbar

Vail - Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn ist am Donnerstag aus dem Spital in Vail (Colorado) entlassen worden, wo sie wegen heftiger Darmschmerzen behandelt worden war. Der Sprecher des US-Skistars, Lewis Kay, teilte per Email mit, dass sich Vonn viel besser fühle und sich nun zu Hause erhole. "Die Ärzte arbeiten noch daran, den eigentlichen Grund für die Erkrankung zu finden, aber glücklicherweise hat sie gut auf die Behandlung angesprochen", teilte Kay mit.

Wann die Weltcup-Gesamtsiegerin auf die Skipisten zurückkehren kann, sei noch offen, hieß es in der Mitteilung. Vonn hatte ursprünglich ein Antreten in Aspen am 24. November geplant. (APA/Reuters; 14.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 129
1 2 3 4
Ich schätze mal...

...die Dame hat zu viel Fußball geschaut...

... und Du hast wahrscheinlich zu viele Fussbälle an den Kopf bekommen

Ich weiß zwar nicht, was es ist,

aber ich therapier halt einmal?
Dagegen ist die Homoöpathie ja die reinste exakte Naturwissenschaft...

schon mal was von colitis ulzerosa gehört?

sehr unangenehme sache.
also stress vermeiden liebe lindsay.

Dein Posting zu Ende gedacht: der Patient krepiert zwar, aber ich weiss die Ursache nicht, deshalb mach ich erst mal gar nix.
Oder was genau willst du uns sagen?

Oje

1. Im Artikel steht man kennt den "GRUND für die Erkrankung" nicht. Das bedeutet nicht, dass man die Erkrankung selbst nicht kennt.

2. Gerade im Darm-Bereich gibt es sehr viele Erkrankungen, deren Ursache unbekannt ist (v.a. chronisch-entzündliche Darmerkrankungen). Trotzdem behandelt man dort die Symptome, weil man sie behandeln muss.

3. Kann es schlicht einfach nur sein, dass Vonn nicht möchte, dass mehr Details über ihre Erkrankung in die Öffentlichkeit gelangen und daher nicht genauer informiert wird.

Also schluck ein paar Globuli zur Beruhigung und erspare uns deine Ferndiagnosen.

Ich geb Ihnen gern welche ab ;-))

Kann aber beim besten Willen im Unterschied zu Ihrem in meinem Posting keine Diagnose erkennen...

Die Leute wollen alles skandalisieren

Da gibts folgendes Statement:
"Als wir sie im Krankenhaus besuchten, hat sie gar nicht gut ausgesehen", sagte Patrick Riml, österreichischer Alpinchef der Amerikaner, österreichischen Medien. Er berichtete, bei Vonn sei eine Besserung erst eingetreten, nachdem die Ärzte die Dosis eines bestimmten Antibiotikums erhöht hätten. Auf die Medikamente habe Vonn gut angesprochen."

Könnte eine Divertikulitis sein, um zunächst etwas nicht ganz so dramatisches anzunehmen.

Naja, Frau Vonns Alter schon eine Divertikulitis...
Das wären ja tolle Zukunftsaussichten.

Gibt es durchaus im jugendlichem Alter

Kann genetisch bedingt sein, kann aber auch medikamentöse ausgelöst werden, etwa durch Corticoide oder entzündungshemmende Schmerzmittel.
Die sind ja nicht ganz unüblich bei so verletzungsintensiven Sportarten wie Schifahren.

Und dann gibts ja noch das Meckelsche Divertikel das angeboren sein kann.

Wenn ich das nächste mal Mist gegessen habe und dann Durchfall hab, mache ich auch eine Pressemitteilung.

Nein...

... dann machen Sie eine Fressenmitteilung!

Was für eine Behandlung,

wenn man nicht weiß, was es ist? Wollen nicht hoffen, daß sie mit 'verbotenen Substanzen' erfolgte.- Womöglich Testosteron für die Männerrennen;-)

na geeeeh

dabei hatte österreich doch gestern so schön von depressionen und burn-out berichtet.

die werden das doch nicht einfach erfunden haben?
nein sowas tut das fellner-team nicht.

haha

Ich bin wahrlich kein Vonn Fan,

aber wenn es jemanden offensichtlich schlecht geht, dann sollte man sich schon einmal überlegen, was man so von sich gibt.

Ja, finde ich auch. Ich bin absolut kein Vonn-Fan, aber wenn's ihr wirklich schlecht geht - und das war ziemlich schnell klar! - , dann finde ich es einfach nicht richtig, pietätlose Äußerungen von sich zu geben. Und dazu gehören auch solche Dinge wie "Red Bullemie". Auch muss man in so einem Fall nicht unbedingt an ihre "Karriere" als "Drama Queen" erinnern. Diese Zeit kommt dann früh genug, wenn sie wieder gesund und voll fit ist und neuerlich doofe Äußerungen von sich gibt. Jedenfalls bin ich froh, dass es ihr besser zu gehen scheint.

so leid es mir tut, aber es war der standard, der einen unredigierten artikel einer agentur online gestellt hat.

es war dieser artikel, der den eindruck der dramaqueen impliziert hat.

in diesem kontext ist diese bemerkung definitiv nicht pietätlos. falls du anderer meinung bist, gerne, ich freue mich auf deine begründung.

dann zu zensieren zu beginnen, mit dem hinweis auf pietätlosigkeit der poster ist gelinde gesagt eine frechheit! wenn schon, dann sollens den artikel gesamt vom netz nehmen oder vorher ihre redaktionelle aufgabe erfüllen.

und damit es keine missverständnisse gibt. das post stammt nicht von mir, mich ärgert nur die art und weise, wie sich die redaktion hier verhält!

ich bin kein fan von pietätlosen äusserungen, aber wollen wir das ganze, was hier in diesem forum passiert, einmal ins rechte licht rücken:

- der artikel oben ist inzw. in der 3. fassung. in der 1. war es eine unredigierte apa-meldung, mitten im satz endend, deren conclusio war: die vonn macht einen auf dramaqueen.

- die schlagzeile "vonn will startrecht bei herren erklagen" ist auch noch nicht so lang her

- dann begann die redaktion zu zensieren, abgeblich wegen sexistischen und pietätlosen äusserungen. wo im kontext der sexismus sein sollte, dafür blieb man die erklärung trotz mehrfachem nachfragen schuldig
detto was an äußerungen wie "red bullemie" pietätlos sei.

die zensur hier ist einmalig, die posts nicht übler als anderswo

"detto was an äußerungen wie "red bullemie" pietätlos sei."

Sie wollen ernsthaft eine Erklärung warum das pietätlos ist?

what

the

f*ck

1.) das mit dem kontext hast wohl überlesen, unter dem jetzigen artikel ist es was anderes. ich verbessere meine aussage aber insofern: "zensierenswert pietätlos"

2.) schon einmal ins fußballforum geschaut?
wenn hier wegen solchen meldungen die zensur (wohlgemerkt nicht der foromat, nachträgliche zensur!) ausgepackt wird, dann sollten wir das fußballforum ganz schließen

lindsey sucht angeblich einen freund. sollte sie tatsächlich so aussehen:

http://www.welt.de/img/bilde... rtrait.jpg

dann könnte es klappen das roger federer sich endlich mal persönlich zeit für sie nimmt.

und was ist mit herrn vonn?

lasst mir bitten den roger in ruhe

der hat eine familie mit 2 kindern - eine affäre würde ihn (und v.a. sein tennis) wohl komplett durcheinander bringen.
wenn er mit 36 2017 seine karriere in wimbledon beendet, kann er sich immer noch um die kleine kümmern...

ich steh es mir eh viel mehr auf die julia...die hat weder magenschmerzen noch depressionen.

Also wie vermutet: alles eine PR-Maschinerie

Wenn sie schon lange gesundheitliche Probleme hatte, warum wollte sie dann mit Gewalt bei den Herren starten? Das ist nicht stimmig.

Also ist alles als das entlarvt, was immer schon war: ein PR-Gag, um die Dame im Gespräch zu halten.

Posting 1 bis 25 von 129
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.