Cray erobert mit "Titan" Spitze der Supercomputerliste

Erreicht stolze 17,59 Petaflop Rechenleistung - Steht im Nationallabor Oak Ridge im US-Staat Tennessee

Ein Supercomputer des US-Unternehmens Cray ist zum schnellsten Rechner der Welt gekürt worden. "Titan" hat eine Leistung von 17,59 Petaflop oder 17,59 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde, wie aus der am Montag veröffentlichten TOP500-Liste von deutschen und amerikanischen Wissenschaftlern hervorgeht. Der Computer steht im Nationallabor Oak Ridge im US-Staat Tennessee.

Forschung

"Titan", der unter anderem in der Forschung zu Energie und Klimawandel eingesetzt wird, löste damit einen anderen Superrechner des Konkurrenzunternehmens IBM ab. "Sequoia" schaffte mehr als 16 Billiarden Rechenvorgänge pro Sekunde und steht im US-Nationallabor Lawrence Livermore in Kalifornien. Auf Platz fünf hat es der IBM-Rechner "Juqueen" aus dem Forschungszentrum Jülich geschafft. Die TOP500 werden gemeinsam von der Universität Mannheim, dem Nationallabor Lawrence Berkeley und der Universität von Tennessee erstellt. (APA, 13.11.12)

Share if you care
24 Postings
Sind das eigentlich Displays auf der Außenseite?

Wenn ja, dann ist es wohl auch eine gelungene Referenz an die legendären "Thinking Machines":
http://4.bp.blogspot.com/-Kslfgu53... achine.jpg

Damals waren's halt noch LEDs.

Cray is back.

Um die war es einige Zeit echt still geworden, aber seit einpaar Jahren (Cray Jaguar, wenn sich noch jemand erinnert - und "nur" 1,75 Petaflops; aus dem sollen sie Titan als "Upgrade" gebaut haben) mischen sie wieder ganz vorn mit.

Die hatten auch mal mit dem "Cray CX1" einen "Personal Supercomputer" im Angebot, nur mal so als Info für die Computerspieler hier... ;)

Schon jemand probiert, ob Crysis nun fluessig rennt?

noch nicht, erst wenn eine amdx86_128 version erscheint.

aber nur auf mittleren grafik-settings :D

Wenn schon…

…Petaflops oder Petaflop/s oder Petaflop per second!

Aber nicht Petaflop!

Was ist daran falsch?

Mein Handy schafft auch 17,5 Petaflops.
Dauert halt nur etwas länger.

Petaflops…

…sind Peta FLoating point OPerations per Second.

Das ist der Unterschied zwischen einem FLOP und FLOPS!

Deine Unwissenheit macht dein Mobiltelefon nicht wirklich schneller, aber dein Post definitiv zu einem Flop!

Ganz korrekt müssten es Gleitkommaberechnungen sein (FLOP = FLoating point OPeration)

Wenn ihr euch schon so lang Zeit lässt mit den Nachrichten (das war sogar schon in den orf news gestern), dann könntet ihr wenigstens dazuschreiben wie viele Badewannen dieser Computer pro Sekunde berechnen kann.

Aber das muss wohl ich übernehmen:
Zum Vergleich:
- Intel i7 980XE: 109 Gigaflop (0,000109 Petaflop)
- Nvidia GTX 480: 672 Gigaflop (0,000672 Petaflop)

Also der Titan Supercomputer hat die Rechenleistung von ca. 22000 leistungsstarken Fußballfelde... PCs.

Und keine "Kachelofen-Sitzbank" drumherum ?

http://www.piggynap.com/wp-conten... /cray2.jpg

das hatte schon nen gewissen style, und gewärmt waren die sitzte noch dazu :)

Mein Laptop schafft auch 17,59 Pentaflop er braucht nur etwas länger

dazu ;-) Pentaflops wäre pro Sekunde.

Es heißt Petaflops, nicht Pentaflops. Peta steht für 10^15, also 17 590 000 000 000 000 Rechenoperationen pro Sekunde.

Damn! Ich wollte dir eigentlich Gruen geben :)

warum "löst ab"? kann man die nicht parallel verwenden?

..den Rang

Ist wie bei den Handys... alle 6 Monate ein neues, das alte geht zum Elektromüll.

vielleicht noch interessant:

18,688 AMD Opteron 6274 16-core CPUs
18,688 Nvidia Tesla K20 GPUs

Wie viele Badewannen sind 17,59 Petaflop?

Das gibt man nicht in Badewannen an, sondern in Japanern mit Abakus [JA]

10 JA = 1 Petaflop
daher sind das rund 176 JA

wobei zu berücksichtigen ist: es ist keine Zeiteinheit angegeben, die 0.1PFLOP des JA kann er also in seiner ganzen Lebenszeit leisten ... man braucht also 176 JA ihr ganzes Leben lang rechnen lassen (ohne Schlaf versteht sich) um so weit zu kommen wie der Rechner in einer Sekunde :D

Nicht mal eine halbe, wenn sie mit Wasser gefüllt ist. Wasser speichert sehr viele Informationen.

aber nur granderwasser

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.