Neue IRA bekannte sich zu ihrem ersten Mord in Nordirland

Gefängnisaufseher war Anfang November erschossen worden

Dublin - Eine neugegründete IRA hat sich zu ihrem ersten Mord in Nordirland bekannt. Wie die Gruppe mitteilte, sei Wachmann David Black erschossen worden, weil dieser im Vollzug des Hochsicherheitsgefängnisses Maghaberry südwestlich von Belfast gearbeitet habe.

Das berichtete die Zeitung "Irish News". Etwa 40 Mitglieder der irischen Untergrundorganisation sind in Maghaberry inhaftiert. Sie protestieren seit mehr als einem Jahr gegen Leibesvisitationen, bei denen sie sich nackt ausziehen müssen.

Der Gefängnisaufseher war das erste Opfer der neugegründeten IRA. Er wurde am 1. November auf dem Weg zur Arbeit erschossen. Die neue IRA ist ein Zusammenschluss verschiedener militanter Organisationen darunter die Wahre IRA, die Republikanische Aktion gegen Drogen und eine Koalition unabhängiger bewaffneter Gruppierungen. Sie existiert seit Juli. (APA, 13.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 44
1 2
da scheint ja gründlich aufgeräumt zu werden

abstinenzler am werk?

Haben sich die österreichischen Katholiken schon eindeutig distanziert?

Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich mit der von der richtig echt wahren Irisch-Republikanischen Armee vertretenen Theologie nicht wirklich vertraut bin und deshalb nicht genau weiß, wovon konkret ich mich als Katholerer da jetzt eigentlich distanzieren soll.

Wenns - was ja insgeheim mein Verdacht ist - nur um irischen Nationalismus bei ein paar Spinnern geht, sollte es ausreichend sein, dass ich kein Ire bin.

Solange von östereichischen Moslems die mit den Wahabiten nichts am Hut haben eine Distanzierung von wahabitisch gefördertem Terror verlangt wird, ist es nicht ausreichend.

Der wahabitische Terror beruft sich zumindest auf dieselbe Theologie wie die österreichischen Moslems.

Wobei die dauernde Forderung nach Distanzierung natürlich trotzdem ein Blödsinn ist.

Davon abgesehen beruft sich die New Real True Whatever IRA aber mW nun eben NICHT auf irgendwelche katholischen Lehrsätze zur Begründung ihrer Taten.

Wenn die morgen zB eine Abtreibungsklinik sprengen, distanzier ich mich auf der Stelle, weil das tatsächlich aus der kath. Theologie abgeleitet werden kann, bzw. der Gedanke naheliegt, dass die das tun.

Der Status bzw. die Zugehörigkeit von Nordirland (um dens den Leuten ja zu gehen scheint) ist vom religiösen Standpunkt aus aber komplett totel absolut schei**egal.

Klar, was ich mein?

Davon abgesehen: Ich distanziere mich von jedweden religiös motivierten Attentaten katholischer Attentäter.
Happy now.

die wahre ira ...

Ist teil einer larouche organisation. Finanziert von nationalsozialisten aus russlands regierung, iraq und iran. Man versucht europa mit der larouche bewegung von innen und von ganz unten aus der bevoelkerung her zu nazifizieren. Auch in oesterreich finanziert man sich ueber larouche!

Geben wir acht. Die sind schon gut organisiert und sitzen fest im sattel. Haider haette uns darueber mehr sagen koennen ...

Und über deine Paranoia weiß dein Arzt bescheid.

Selten so einen Stuss gelesen.

sie haben wahrscheinlich noch gar nichts gelesen

Sonst wuerden sie sich informieren und etwas lesen bevor sie antworten. Nur weil sie uninformiert sind ist das deshalb kein stuss. Bilden sie sich. Ich habe weiter unten sogar hinweise gegeben wie und wo man das entsprechende dazu findet. Lesen sie einfach nach, oder sind sie dazu auch zu faul?

Leider stirbt die dummheit nie aus. dadurch kann sich die geschichte immer wiederholen. Leider!

nationalsozialisten aus irak und iran?

inwiefern hätte irak und iran interesse daran europa zu "nazifizieren"???

weil sie unterstuetzung von nationalisten benoetigen

..um sich gegen die imperialisten wehren zu koennen.

Wir haben dzt die selbe situation wie 1932. Und zwar weltweit. Nordafrika, naher osten, mittlerer osten ...

Sie muessen heute dabei nur deutschland+hitler mit russland+putin ersetzen. Due imperialisten sind die selben geblieben nur die waffen sind andere

Ich habe mich noch nicht entschieden ob ich die nationalsozialisten oder die imperialisten besser finde. Es ist wie die wahl zwischen pest und cholera.

alles klar, darf ich gleich nachsetzen?
inwiefern würden nationalisten gegen imperialistische regierungen vorgehen die abhängig von div. zahlungen und militärhilfen o.ä. sind?

imperialismus entsteht ja nicht aus jux und tollerei einer regierung sondern durch wirtschaftliche und militärische abhängigkeit.

Nein, nein, falsch....
Die werden von kommunistennazis finanziert, die sitzen überall in den höchsten ämtern und sind erstmalig nach dem ufoabsturz in area 51 aufgetaucht, denzusammenhang kannst du nicht abstreiten.
Haider hätte auch dazu mehr sagen können...

und wegen wirrkoepfen wie ihnen ..

...haben diese organisationen leichtes spiel. Lesen sie einmal ueber larouche. Lesen sie ueber die larouche organisation in irland die das sammelbecken aller ex ira kaempfer ist

Lesen sie artikel ueber die nationalisten in russland incl. Putin. Suchen sie im internet nach "right wing bolshevism" dumm daherreden kann jeder der bis heute noch nichts ueber larouche gehoert hat und ja. Haider war einer davon zur anfangszeit seine guten kontakte zu gadaffi und saddam hatte er weil er so ein toller bursche war, odrr? Nein. Durch larouche hatte er die

Ihr seid beide bescheuert...

wieso?

Weil sie nicht lesen koennen oder nicht lesen willen?

Suchen sie sich doch die webseite von larouche irland aus google heraus! Tipp (larouche irish brigade) suchen.

Oder suchen sie nach "right wing bolshevism"

Oder suchen Sie nach "larouche+putin"

Dann entfernen sie allen unsinn aus den suchergebnissen uns sie werden staunen.

Aber sie wollen ja gar nicht lesen und etwas dazulernen sondern nur aus der ferne "urteile" ueber dinge abgeben von denen sie noch gar nichts wissen.

Dabei braucht man nur zu lesen!

Was ist schon normal?

Bevor über ein Posting so hergezogen wird sollte man sich wirklich erst einmal informieren. Würde einigen hirnlosen Kampfpostern in diesem Forum nicht schaden.
Welches Bild durch Information entsteht, ist eh jedem sein eigenes!

Sofortige Bekämpfung dieser terroristischen Organisation.

Sie erweisen allen Katholiken, die für eine friedliche Lösung sind, einen Bärendienst mir ihren Anschlägen.

sofortige bekämpfung aller katholiken!!!

Freiheit für Irland.
Ich fordere umgehend die irischen Rebellen mit NATO Waffen zu beliefern.

DENKEN, dann schreiben. Danke.

Wieso? In Libyen und Syrien ist genau das selbe, nur eben umgekehrt.

Wobei das Staatsoberhaupt von Großbritannien weniger glitzert als der Gaddafi das tat.

Ahja, UND in der tatsächlichen Politik nichts zu reden hat.

Von andern Kleinigkeiten mal ganz zu schweigen.

Ach ja, richtig

GB ist einer der Stützpfeiler der NATO, und wird deshalb sicherlich nicht die eigenen Rebellen im von ihm besetzten Land unterstützen. Aber die bekennenden Iren werden bald demographisch die hauchdünne Mehrheit der angesiedelten "stolzen Briten" überholen, und dann ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis die "Briten" in Nordirland eine Rückkehr N.-Irlands zum Staat Irland nicht mehr verhindern können - und GB wird dies auch nicht mehr tun, immerhin werden Iren die Bürgerrechte nicht mehr aberkannt werden können, dazu ist die demokratische und antirassistische Bewegung auch im heutigen GB zu stark.

? Was soll "Rebellen" heißen - in GB herrscht eine parlamentarische Demokratie, da brauchen Sie nicht rebellieren sonder nur Stimmen sammeln wenn Sie was durchsetzen wollen. Die Schotten stimmen demnächst z.B. auch über die Unabhängigkeit ab.

Posting 1 bis 25 von 44
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.