Warum das antarktische Eis wächst - Sepsis ist frühzeitig an der Leber ablesbar

12. November 2012, 23:00


Foto: British Antarctic Survey

Warum das antarktische Eis wächst

Warum nimmt das antarktische Eis als Folge der Klimawandels zu, während das arktische rapid schmilzt? Forscher des Britisch Antarctic Survey und der NASA fanden anhand von Satellitendaten aus 20 Jahren heraus, dass vielerorts kalter Wind Eis vom sechsten Kontinent wegtreibt und für eine Zunahme des Eises auf See sorgt. An anderen Stellen geht es zurück. Insgesamt ergibt sich ein leichtes Plus am Südpol.

Sepsis ist frühzeitig an der Leber ablesbar

Jena - Die Aktivierung eines speziellen Signalweges in Leberzellen soll frühzeitig die Gefahr einer sich entwickelten Sepsis anzeigen, besagt eine in "PLOS Medicine" veröffentlichte Studie der Universitätsklinik Jena, zu der auch Wiener Forscher beitrugen. Pro Tag sterben weltweit mehr als 1.400 Menschen an der Blutvergiftung. (APA, pum, DER STANDARD, 13.11.2012)

Share if you care
6 Postings

Ach diese "Labor"-Meldungen... Wo ich dann beim ersten mal schnell drüberlesen immer versuch eine logische Verknüpfung zwischen "Warum das antarktische Eis wächst" und "Sepsis ist frühzeitig an der Leber ablesbar" zu erstellen...

Warum nimmt das antarktische Eis als Folge der Klimawandels zu, während das arktische rapid schmilzt?

das Hütteldorfer Rapid hat auch schon bessere Zeiten gesehen... :-/

Link zur Studie wäre hilfreich. danke

sehr interessant, obwohl kürzlich berichtet wurde, dass nun der antarktische Eispanzer bricht und die Antarktis daurch massiv an Eis verlieren solle?

Wär jetzt interessant zu wissen, wie da die Wechselwirkung ist..

Es hat sich 2009 ein 14.000 km^2 grosses Eisschild gelöst und ist in der Folge zerschmolzen, siehe http://www.stern.de/wissen/na... 55130.html
Allerdings wächst das Eisvolumen der Antarktis "von innen", was möglich ist, da der Kontinent eigentlich aus vielen Inseln besteht, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Anta... _Eisschild

Steht doch im Artikel: Das Eis an Land in der Antarktis nimmt ab, aber die stärkere Zunahme des Eises auf See in der Gegend führt dazu, dass das Eis in der Region netto zunimmt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.