Hirsch Servo soll Sonderprüfung bekommen

12. November 2012, 19:42
posten

Wien/Klagenfurt - Die börsenotierte Hirsch Servo AG, die im Geschäftsjahr 2011/12 gut 7,5 Mio. Euro Verlust gemacht hat, soll auf ihrer Hauptversammlung am 29. November einen Sonderprüfer bekommen, teilte das Unternehmen mit. Antragsteller ist die Holding des Kernaktionärs Kurt Hirsch.

Der Prüfer soll sich die Tätigkeit des Aufsichtsrats im vergangenen Geschäftsjahr ansehen, "wobei insbesondere die Behandlung der vom Vorstand und von Mitgliedern des Aufsichtsrates im Aufsichtsrat gestellten Anträge und der Dokumentation des Inhaltes der Aufsichtsratssitzungen (Protokollführung, Beschlüsse des Aufsichtsrates) einer besonderen Prüfung unterzogen werden soll." (APA, 12.11.2012)

Share if you care.