Bosch steigt aus Desertec aus

12. November 2012, 19:00
6 Postings

Neuerlicher Rückschlag

Berlin - Neuer Rückschlag für Desertec: Nach Siemens steigt auch Bosch aus dem Wüstenstromprojekt aus. ""Wir werden unsere Mitgliedschaft nicht verlängern", sagte eine Sprecherin der Konzerntochter Bosch-Rexroth der "Financial Times Deutschland". Die Verträge mit der Initiative laufen nach drei Jahren Ende Dezember aus.

Siemens hatte angekündigt, sein gesamtes Solargeschäft zu verkaufen. Die Desertec-Planungsfirma Dii bestätigte der Zeitung das Ende der Zusammenarbeit mit Bosch. "Wir bedauern den Schritt", sagte ein Sprecher. Der Initiative gehören derzeit 21 Gesellschafter und 36 Partner an.

Nach Angaben von Dii soll die Zahl der assoziierten Unternehmen durch Neueintritte bis zum Jahreswechsel leicht ansteigen. Bosch gehörte laut Zeitung zu den föderativen Partnern von Desertec, die sich nicht im selben Ausmaß einbringen wie die Gesellschafter. Die Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth erstreckte sich auf Technologieaustausch oder Workshops mit Experten.

Bosch hatte zuletzt seine Solarsparte wegen Unsicherheiten der Energiewende infrage gestellt. Die Branche leidet zudem unter einem Preisverfall durch Billigkonkurrenz aus China. (APA, 12.11.2012)

Share if you care.