Leiche eines Ertrunkenen in Kärntner Bach gefunden

12. November 2012, 14:24
posten

Mann war seit Freitagnacht abgängig - Vermutlich ausgerutscht und in hochwasserführende Glan gestürzt

St. Veit/Glan - Die Polizei hat am Montagvormittag in St. Veit in Kärnten die Leiche eines 49 Jahre alten Einheimischen aus der Glan geborgen. Er war seit Freitagnacht abgängig. Laut Polizei dürfte der Angestellte bei seinem Auto, das er neben der hochwasserführenden Glan abgestellt hatte, ausgerutscht, in den Bach gestürzt und ertrunken sein. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Die Beamten hatten an der steil abfallenden Böschung neben dem Pkw Rutschspuren gefunden. An den Fäusten des Toten fanden sich noch Reste von Sträuchern, an denen der Mann versucht hatte, Halt zu finden. An der Suchaktion hatten sich die örtliche Feuerwehr samt Rettungsboot, die Polizei mit Diensthunden und das Team eines Hubschraubers des Innenministeriums beteiligt. Ein Versuch, den Mann mittels Handypeilung zu finden, war nicht geglückt. (APA, 12.11.2012)

Share if you care.