Blackberry 10 kommt am 30. Jänner

Auf internationalen Launch-Events werden auch zwei erste Smartphones erwartet

RIM hat bekannt gegeben am 30. Jänner 2013 Launch-Events in mehreren Ländern für sein kommendes Blackberry-Betriebssystems abzuhalten. Blackberry 10 soll zu dem Zeitpunkt mit den ersten zwei darauf basierenden Smartphones vorgestellt werden.

Bereits zertifiziert

Die neue Plattform ist laut RIM bereits nach FIPS 140-2 zertifiziert. Das bedeutet, Regierungseinrichten können Smartphones mit Blackberry 10 und Enterprise Service 10 ab Verfügbarkeit nutzen. Nach Angaben des Unternehmens sei es das erste Mal, dass Blackberry-Produkte vor dem offiziellen Start zertifiziert wurden.

Neue Features

Neu in Version zehn sind unter anderem das neue Multitasking-Menü Blackberry Flow und die Benachrichtigungszentrale Blackberry Hub. Im Hub werden beispielsweise SMS, Benachrichtigungen und Kalender-Events zusammengeführt. Überarbeitet wurde auch das Keyboard, das sich an die Tippgewohnheiten der Nutzer anpassen soll. Blackberry Balance trennt persönliche Apps und Informationen vom verschlüsselten Arbeits-Profil. Weitere Details sollen zu Soft- und Hardware sollen erst am 30. Jänner bekannt gegeben werden. (red, 12.11.2012)

Share if you care
8 Postings
ungefähr

3 jahre zu spät

Weitere Details sollen zu Soft- und Hardware sollen erst am 30. Jänner bekannt gegeben werden.

Zu meinem Geburtstag :) .. obs n Geschenk wird .. mal sehen :D.

Welche Bar wirds wohl diesmal sein? :-)

Bei BB

muss es ein Business-Club sein!

;)

eher massageclub.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.