Sido schlägt Strache: ORF auf Abruf

  • Quotengarant auch in der TVthek: Rapper Sido.
    foto: orf/ali schafler

    Quotengarant auch in der TVthek: Rapper Sido.

  • Grafik: TVthek in Daten.
    vergrößern 628x439
    grafik: standard

    Grafik: TVthek in Daten.

Was rufen die täglich rund 70.000 Nutzer auf der TVthek des ORF ab? Überwiegend "ZiBs" und "Bundesland heute". Die Hitliste der ersten drei Jahre führt aber "Chili" an - mit Sidos Watsche für Dominic Heinzl

Wien - Sidos Ohrfeige in "Chili" schlägt als meistabgerufene Sendung etwas aus der Art: 60 Prozent der "Sichtungen" (Grafik) auf der TVthek des ORF zielen auf "ZiBs" und "Bundesland heute", sagt Thomas Prantner, für Online zuständiger Technikvizedirektor des ORF. Unter 130 Sendungen, auf die Prantner das Angebot seines wichtigsten Projekts in drei Jahren erweiterte. Demnächst beantragt der ORF die nächste Erweiterung bei der Medienbehörde.

Im Vorverfahren lehnten sie die Privatsender kategorisch ab. Wohl vor allem in ihre Richtung, sagt Prantner: "Fiction, US-Spielfilme oder Serien sind nicht auf der TVthek geplant." Das entspräche nicht "der Philosophie als öffentlich-rechtliches Videoportal".

Kooperation mit Verlegern

Der Zeitungsverband beurteilte das Projekt milde, mehr Inhalte und erstmals Werbung in der TVthek zu platzieren. Das Gegenangebot für die Verleger: Sie können Videocontent aus "ZiBs" und "Bundesland heute" auf ihren Webseiten zeigen und vermarkten. Freilich soll nach STANDARD-Infos nicht jede Zeitungsseite im Alleingang Werbung um die Beiträge verkaufen können.

Kolportierter Plan: Ein externer Vermarkter, ob mit oder ohne Beteiligung der Medienhäuser und des ORF, verkauft die Werbung um die ORF-Beiträge und teilt die Einnahmen nach den Zugriffen unter den Medien auf. Abgemacht ist nach diesen Infos noch nichts. Prantner sagt der APA dazu und zu möglichen Kartellfragen: "Jede Art von Kooperation muss auf rechtlich sicheren Beinen stehen. Weder soll etwas umgangen noch irgendein Gesetz verletzt werden."

690.000 im Monat, rund 70.000 pro Tag nutzen die TVthek, weniger als eineinhalb Prozent des TV-Publikums. Sie sei keine Konkurrenz für klassisches TV und ergänze es, betont Prantner. (fid, DER STANDARD, 13.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2
Rechtsradikaler Gruß

Ist keinem Sidos Gruß bei der Show aufgefallen? Strache und Sido sollten sich verstehen - sind auf gleicher Ebene.

Eigentlich habe ich wegen "Sido schlägt Strache" etwas anderes in diesem Artikel erwartet ;-)

den könntens ruhig in Sendungen zu politischen Themen einbeziehen.

"was laberst du da immer von Bankenrettung, Alter. Glaubst du, du bist jetzt hier der Schatzmeister weil du bei irgendeinem Scheiss Schmierblatt die verf*ckten Inserate kaufst, oder was? Weist du was, Alter? Ich lang dir jetzt eine, Zack!. Deine Mutter ist eine ..."

völlig indiskutabel.

Erhofft!

Na auf diese Hitliste kann sich der ORF ja mehr als stolz sein.

Depp Nr. 1 schlägt Depp Nr. 2. Der Gebührenzahler honoriert das Ganze mit fast 230.000 Klicks.

Mittlerweile bin ich mir sicher, dass Österreich gar kein besseres/anspruchsvolleres Fernsehen verdient hat, wenn sogar die selbsternannte geistige Elite im Club 2 dem Deppenwahn verfällt.

Wahrscheinlich ist unser Land einfach nicht besser oder weiter als wir uns das immer wünschen.

Jetzt verstehe ich, warum ich im Ausland die ORF-TVThek nicht sehen kann

Man schämt sich!

ihnen kann geholfen werden. (nicht beim schämen...)
http://zdfmediathk.sourceforge.net/

Danke, ich werde es ausprobieren.

;-)

anleitung lesen, funktioniert gut...

Sorry

Bin in NRW und das IPB-Blocking schlägt trotzdem zu :-(

Trotzdem danke.

hmm....

komisch nur, dass es vor zwei monaten in kreta funktionierte...

arte ist auch super

wirklich ganz zufällig zweideutig die überschrift

was tut man nicht für ein paar clicks..

Und ich dachte bei der Überschrift, der Sido hätte den Strache wirklich eine aufs Maul gegeben. Kann ja vielleicht noch werden.

Sie sehen unser neues Reality-Show-Format: Sido schlägt!!!! Heute mit: XXXXX YYYYY (hier bitte beliebige A****warze, bekannt aus Funk und Fernsehen, einfügen). Voten Sie jetzt für die Kandidaten der nächsten Show!

Wäre vmtl. erfolgreich.

wenn der strache und der wrabetz verstehen würden welche quoten das bringt, hätte man ja realistische chancen auf so ein ereignis. aber ich fürchte das kann dauern, bis die verstehen...

ditto. hatte mich so gefreut gehabt, nun umsonst. :(

Wenn er das hinkriegt, kann er noch Büroleiter beim Wrabetz werden.

Ich glaube der Zug ist mit dem Heinzlereignis abgefahren. Der Heinzl muss ja Beziehungen zum ORF und SPÖ oder ÖVP gehabt haben um vom ORF gekauft zu werden. Anders kann ich mir das nicht vorstellen, dass der so lange seinen Müll durchziehen durfte.

ich finde die ganze Toplist irgendwie bedenklich.

na der sido ist mir

auch viel sympatischer als der strache!!!

jetzt gibt es sidos auch schon im Burgtheater,

zumindest im ersten Teil von Shakespeare's Romeo und Julia

Gewaltverherrlichung ...

echt super!

Solche Leute gehören vors Gericht und nicht ins Staatsfernsehen!

Körperverletzung § 83 StGB
Unerlaubter Umgang mit Suchtgiften § 27 Abs.1 SMG
Vortäuschen einer Straftat § 145d StGB

Für alle genannten gilt wie üblich die Unschuldsvermutung.

Wenn der Heinzl a Fotzn kriegt

dann ist das die sogenannte g´sunde Watschen. Vielleicht merkt er sich die!

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.