Schweden weiht neues Nationalstadion ein

12. November 2012, 12:57
34 Postings

50.000 Zuschauer fassende Spielstätte hört auf den Namen "Friends Arena" - England kommt ohne Rooney

Stockholm - Schwedens Fußball-Nationalelf will das neue Nationalstadion gebührend einweihen. Am Mittwoch (20.30 Uhr) treten die Skandinavier um Weltstar Zlatan Ibrahimovic in der Friends Arena gegen England an. Die 50.000 Zuschauer fassende Spielstätte liegt ebenso wie das 1937 gebaute Rasunda-Stadion im Stockholmer Stadtteil Solna. Dort wird das ÖFB-Team auch im Rahmen der WM-Qualifikation am 11. Oktober 2013 gastieren.

England muss verletzungsbedingt unter anderem auf Wayne Rooney verzichten. Der Stürmer von Manchester United war beim 3:2 gegen Aston Villa am Samstag im Finish angeschlagen vom Spielfeld gegangen. Gegen Schweden debütieren könnte bei den "Three Lions" der 20-jährige Wilfried Zaha. Der U21-Teamstürmer schaffte von Zweitligist Crystal Palace aus den Sprung ins Nationalteam.

Im Rasunda-Stadion hatte Pele Brasilien 1958 zum 5:2 im WM-Finale gegen die gastgebenden Schweden geschossen. Die altehrwürdige Arena wird nun abgerissen. (APA/AFP; 12.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fesch: das neue Stadion.

Share if you care.