Neue Einzelangebote bei Webanalyse: "Profil", "Woman", "Format" und "TV-Media"

derStandard.at mit 13.293.352 Visits bei Einzelangeboten im Oktober in den Top Drei hinter gmx.at und willhaben.at

Erstmals weist die News Networld im Oktober die Online-Ausgaben ihrer Magazine als Einzelangebote aus. tv-media.at kommt auf 543.712 Visits, format.at verzeichnet 501.179 Visits, woman.at erreicht 410.972 Visits und 253.086 Visits weist die ÖWA profil.at aus. Ebenfalls neu bei den Einzelangeboten sind die Telekurier-Angebote events.at mit 144.068 Visits und film.at mit 210.107 Visits.

gmx.at stärkstes Einzelangebot

  • Bei den Einzelangeboten liegt gmx.at mit insgesamt 21.511.675 Visits an erster Stelle.
  • willhaben.at erreicht 13.303.294 Visits,
  • knapp dahinter das Einzelangebot von derStandard.at ohne mobile Messung mit 13.293.352 Visits.
  • krone.at (10.401.457 Visits) und
  • herold.at (6.823.741 Visits) machen die Top fünf komplett.
  • Auf Platz sechs kleinezeitung.at mit 5.909.099 Visits vor
  • vol.at (5.687.021 Visits),
  • kurier.at (5.474.756 Visits),
  • diepresse.com (5.322.969 Visits) und
  • tupalo.com (3.069.196 Visits).

ORF.at führt bei Dachangeboten

  • ORF.at führt das Ranking der Dachangebote mit 53.060.869 Visits an.
  • GMX Österreich weist die ÖWA 46.551.131 Visits aus,
  • dem Netzwerk Microsoft Advertising 22.325.550 Visits.
  • derStandard.at erreicht als Dachangebot 13.494.210 Visits,
  • dahinter reiht die ÖWA im Oktober oe24.at (10.018.824),
  • herold.at (9.938.879), austria.com (7.491.506),
  • laola1.at (7.349.772),
  • das Geizhals-Netzwerk (7.025.612) und
  • Kurier Online (6.757.288).

drei.at bei mobiler Messung vorne

  • Die meisten Visits in der mobilen Messung weist die ÖWA drei.at (4.764.092) aus.
  • Auf 2.818.356 mobile Visits kommt derStandard.at.
  • Mobilfunker tele.ring erreicht 1.337.068 Visits.

Stärkster Vermarkter: Adworx

  • Stärkste Vermarktungsgesellschaft ist Adworx mit 61.401.560 Visits vor
  • styria interactive, den Digitalmedien der Styria, mit 28.480.141 Visits und
  • Goldbach Audience (15.483.267). (red, derStandard.at, 12.11.2012)
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.