Protest vor Parlament in Wien: Fast nackt für mehr Tierrechte

  • Bei neun Grad demonstrierten halbnackte AktivistInnen vor dem Parlament für mehr Tierschutz.
    foto: mvu/derstandard.at

    Bei neun Grad demonstrierten halbnackte AktivistInnen vor dem Parlament für mehr Tierschutz.

Um den öffentlichen Druck zu erhöhen, zogen sich TierschützerInnen aus - Sie erhoffen sich mehr Tierschutz in der geplanten Gesetzesnovelle

Die Neufassung des Tierversuchsgesetzes (TVG) soll am Dienstag im Ministerrat beschlossen und Ende November im Wissenschaftsausschuss des Nationalrats behandelt werden. Österreich will das TVG an die EU-Richtlinien anpassen und dabei die Balance zwischen Forschung und Tierschutz finden, so das Wissenschaftsministerium.

Am Montag protestierten TierschützerInnen des Vereins gegen Tierfabriken (VgT) vor dem Parlament in Wien, um bei der Novellierung den öffentlichen Druck auf die Regierung zu erhöhen und den Stellenwert des Tierschutzes zu heben. Im spärlichen Kaninchenkostüm forderten sie Ombudsleute und ein strenges Genehmigungsverfahren für Versuchstiere. (mvu/bbl, derStandard.at, 12.11.2012)

Share if you care