A1 bringt Haushaltssteuerung QGate

12. November 2012, 11:10
  • QGate verwandelt ein Smartphone in eine Fernbedienung für den Haushalt.
    foto: qgate

    QGate verwandelt ein Smartphone in eine Fernbedienung für den Haushalt.

Über Stecker können u.a. Geräte aus- und eingeschaltet, Stromverbrauch gemessen und Nutzer bei Einbruch oder Feuer alarmiert werden

Mobilfunker A1 bietet ab sofort QGate an, mit dem elektrische Geräte im Haushalt über das Smartphone gesteuert werden können. Daneben können sich Haus- und Wohnungsbesitzer bei Einbruch alarmieren oder das Fernsehverhalten ihrer Kinder überwachsen lassen.

Zwischenstecker mit Sensoren

QGate wird an die Steckdose angeschlossen, über die die Geräte gesteuert werden sollen, und kommuniziert mit dem Smartphone via GSM/GPRS. Der Zwischenstecker registriert die Raumtemperatur, Helligkeit, Lärm und misst den Stromverbrauch.

15 Apps

Insgesamt gibt es derzeit 15 Apps zur Steuerung. Mit QSwitch können etwa Geräte an- und ausgeschaltet werden. Tvnanny überwacht das Fernsehverhalten von Kindern. QChalet misst Veränderungen bei Raumtemperatur oder Licht, etwa wenn der Vorhang aufgezogen wird und alarmiert den Nutzer per SMS, E-Mail, Facebook- oder Twitterbenachrichtigung. Mit QStudio können versierte User auch eigene Apps entwickeln.

QGate kostet 249 Euro. Die App stehen für iOS und Android zur Verfügung. Weitere Kosten fallen durch den normalen Datenverbrauch der jeweils genutzten App an. (br, derStandard.at, 12.11.2012)

Links

A1

QGate

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 70
1 2
VDS goes Schukostecker

ich finds cool!

ich messe damit den stromverbrauch meiner elektrogeräte und lass mir eine statistik ausgeben, wieviel ich dafür beim stromanbieter bezahle. (steige jetzt um auf LED-Glühbirnen :). wenn ich nicht zu hause bin messe ich die raumtemperatur oder lass mir eine sms schicken, wenn diese unter 15° sinkt. qgate ist ein für mich ein kleiner elektronischer spührhund *LOL*

Ich freue mich schon auf die ersten Störfälle:

"Hallo A1, ich erreiche meinen Haushalt momentan nicht, müsste aber dringend..."

A1: "Keine Sorge, wir übernehmen das für Sie"

Bild dazu: A1 Callcenter MitarbeiterIn mit der Zunge im Mundwinkel fernsteuert den gestörten Haushalt nach gutdünken...

;-)

SIE WISSEN NICHT WIE RECHT SIE HABEN

Sehen sie Operation Redemption 4 auf

www.youtube.com/aliensjustice

kommt bald

Und wenn dann ein Senderausfall ist,

darf ich Rad holen und treten, damit ich den Eiskasten aufmachen kann ....

efooooch loooooooooool A1

Hier fehlt mir der A1-typische KorruptionsAPP

Von der Homepage

"QGate registriert die Geräusche deines Babys und informiert dich über seine Aktivitäten via SMS oder E-Mail." - na jetzt können die besorgten Eltern saufen gehen und ihr Kind allein lassen. Man kann damit auch seine kranken Angehörigen überwachen - und vielleicht das medizinische Gerät so lange vom Strom nehmen, bis ...und dann wieder einschalten, der perfekte Mord. Man muss sich die anderen Argumente auf der Homepage geben.

249,- für eine fernsteuerbare Steckdose, und das exkl. der Kosten für die Datenverbindung (= SIM-Card)?
Die sind ja nicht ganz echt in der Birne...

Ein scherz oder? Wozu muss man da eine Sim einbauen, damit man wieder monatlich abgezockt wird.
Warum komuniziert es nicht via Wlan wie Hue. Einmal blechen und alles ist gut. Dann stimmt die Idee auch!

wlan vs gsm sim

für wlan sprechen sicher die nahezu bei 0,- liegenden betriebskosten - zumindest wenn ich sowie schon einen internetzugang habe und den mal nicht rechne.

aber - hand auf's herz - wer hat sein wlan wirklich *selbst* installiert? und wie lange hat's gedauert? bei den installationskosten geht imho der punkt für 90% der bevölkerung ziemlich klar an GSM.

bei einer mobilen lösung wie dem QGate ist vor allem die "netzabdeckung" bzw. der einfache netzzugang ein thema. die ist bei wlan definitiv schlechter - sonst würden wir heute alle billig über skype mobil telefonieren...

ergo - es kommt wohl auf den einsatzfall an.

Hue - genau...

Das Starterpaket (mit immerhin 3 Lampen) kostet schneidige 200 EUR, und eine einzelne Lampe zusätzlich noch einmal 60.

Dafür kann man dann das Licht über sein ipad steuern - zumindst so lange man den Lichtschalter nicht ausmacht - denn dann "vergisst" die WLAN-Lampe schon mal, welche Einstellung sie hatte.

Vertrieben wird es scheinbar ausschließlich über den Apple-Store als iPad zubehör.

http://store.apple.com/at/search?find=hue

PS: Nicht dass ich die Idee nicht cool finde - aber diese Preise sind dermaßen jenseitig, dass es sich nichtmal lohnt darüber nachzudenken...

Bonmont am Rande

Versand wird immerhin mit "März" - angegeben. (Jahr steht leider keines dabei.)

Oh mein Gott!

Die wollen doch tatsächlich Kunden langfristig an ihre Produkte binden. Was sind die nicht frech. Und das von einem Mobilfunker...

Das geht aber auch mit einer attraktiven Preisgestaltung, nicht nur mit langfristigen Bindungen und schwer durchschaubaren Tarifmodellen.

Als nächstes kommt A1 auf die Idee, im Kleingedruckten eine "Kündigungsgebühr" (natürlich auch nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit) zu verankern. Zuzutrauen wär's ihnen (dass das Entfernen eines Simlocks von einem Smartphone bei A1 nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit 150€ kostet, lässt jedenfalls vermuten, dass sie über die nötige Chuzpe verfügen).

A1 - Die Entsperrung kostet:

- innerhalb der ersten 12 Monate ab Kaufdatum ........150 Euro

- innerhalb von 13 bis 24 Monaten ab Kaufdatum....... 100 Euro

- ab dem 24. Monat ab Kaufdatum .............................50 Euro

Zum Vergleich 3 :

Aufheben USIM Sperre nach Ablauf der MVD 99,00 €

Aufheben USIM Sperre vor Ablauf der MVD 390,00 €

mfg

...

Ja okay. Sie wissen was ich meine.

vielleicht - aber nur vielleicht - weil iHue über Zigbee kummuninziert und nicht über WLan...

Na da bin ich gespannt ob das Ding erkennt dass meine Katze harmlos ist :p.

was besseres

als MissQ das phonetisch ähnlich wie Mistkuh klingt, ist denen wohl nicht eingefallen?

Überwachsen?

"Daneben können sich Haus- und Wohnungsbesitzer bei Einbruch alarmieren oder das Fernsehverhalten ihrer Kinder überwachsen lassen."

Hm... Gras darüber wachsen lassen?

Zum ernsten Teil: "kommuniziert via GSM/GPRS" - also braucht das Teil eine SIM-Karte und A1 wird mir dafür freundlicherweise einen Vertrag anbieten?
Na super...

die A1 Karte ist 36 Monate kostenlos ... ;-)
danch € 1,98/Monat

vergessens nur nicht die sim-pauschale

kein A1 contract und keine SIM pauschale

ist mit 249,- u. 1,98 pro monat abgedeckt - und das international (roaming) ;)

QGate kostet 249 Euro

die A1 Karte ist also nicht kostenlos.

Posting 1 bis 25 von 70
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.