Taliban laut ISAF "extrem geschwächt"

Gefechte jedoch auch nach 2014 erwartet

Kabul - Zwei Jahre vor dem Ende ihres Kampfeinsatzes hält die Internationale Afghanistan-Schutztruppe ISAF die Taliban für "extrem geschwächt". "Die Taliban müssen inzwischen in Gegenden kämpfen, die früher ihre Rückzugsgebiete waren", sagte der Sprecher der NATO-geführten ISAF, der deutsche Bundeswehr-General Günter Katz, der Nachrichtenagentur dpa in Kabul.

Die Gefechte gegen die Aufständischen würden aber auch nach dem Abzug der NATO-Kampftruppen noch andauern. "Es wird auch nach 2014 noch Taliban geben. Die afghanischen Sicherheitskräfte werden noch kämpfen müssen." (APA, 12.11.2012)

Share if you care