Wirtschaftliche Probleme für slowenische Zeitung "Novice" in Kärnten

2013 soll ein neuer Chefredakteur eingesetzt werden

Wien/Klagenfurt - "Novice", die slowenischsprachige Wochenzeitung in Kärnten, kämpft laut "Kleiner Zeitung" mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Der Grund ist laut dem Blatt die Kürzung der Förderung durch die Republik Slowenien um 20 Prozent auf 265.000 Euro pro Jahr. Das Land ist Hauptförderer des "Novice", der eine Auflage von 3.500 Stück hat. 2013 soll laut der Zeitung ein neuer Chefredakteur eingesetzt werden. (APA, 11.11.2012)

Share if you care