Antichrist, Stieg Larssons Verdammnis oder Ruhelos?

Ansichtssache |
foto: orf/dor film/petro domenigg
Bild 1 von 10»

Der Knochenmann (Donnerstag, 15. November, 20.15 Uhr, ORF eins) ist der TV-Tipp der Woche. Auf Platz zwei wählten Leserinnen und Leser von derStandard.at Kau Gummi, Baby! (Samstag, 17. November, 21.45 Uhr, Arte) vor Inside Hollywood (Montag, 12. November, 0.00 Uhr, ORF 2).

Was empfehlen Sie diese Woche? Neun neue TV-Tipps stehen zur Auswahl. Stimmen Sie ab!

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 41
1 2
silentium -

weil es so nahe an der österreichischen realität ist ..

Antichrist ist eigentlich jedem zu empfehlen, dem es momentan zu gut geht...

haha

schön gesagt...gleiches gilt für "I saw the devil" oder "Bittersweet Life"

Antichrist

hab ich im Kino gesehen. War zwar sowieso halbleer, aber im Laufe des Films sind die Zuseher immer mehr in den Sesseln versunken. Man hatte das Gefühl alleine im Kino zu sein. Furchtbar. guter Film! Übrigens: "Chaos reigns!" http://www.youtube.com/watch?v=4... =fvwp&NR=1

geschnittene TV Szenen Antichrist

auf viemo http://vimeo.com/47772522 kann man den Film uncut sehen. Die unten angesprochene Selbstverstümmelung der Frau per Schere ist etwa bei 1:27 zu sehen.
Würde ich aber nicht in der Mittagspause nach dem Essen empfehlen.

danke für den link. fand den film nicht schlecht, die angesprochene szene ist allerdings wirklich ziemlich deftig. besonders erschreckend, wenn man bedenkt, dass genau das täglich zahlreichen mädchen tatsächlich angetan wird. brrrrr

Niemand der rühigen schlaf braucht oder am nächsten Tag grosses vollbringen muss/will sollte sich bitte den Antichrist anschauen.

O gott war der film ... was auch immer....

Der Antichrist daf im Fernsehen gezeigt werden? Hab ihn jedenfalls nicht bis zum Ende geschafft. Ziemlich heavy! Brrr!

Tatort Münster!

"Matula hau mich raus!" :)

Freitag 15.11 ??

"Der Knochenmann (Freitag, 15. November, 20.15 Uhr, ORF eins) ist der TV-Tipp der Woche2

Freitag ist aber der 16.11...

derStandard.at/Etat
01
12.11.2012, 15:29
Sorry, Sie haben natürlich recht.

"Der Knochenmann" ist am Donnerstag (15. November) in ORF eins zu sehen. Ist im Artikel korrigiert.

Antichrist von Lars von Triers

mir scheint es , als ob dieser TriersFilm er nur für HeadShrinkers zu therapieren gemacht wurde !!

eine bessere Umsetzung
http://www.youtube.com/watch?v=Clm6nYzq6-A

Daniel und der kommende Antichrist Offenbarung
http://www.youtube.com/watch?v=0JpwQ6QK0kQ

Verdammnis um 23.55...

Super, kann ich vorher noch "Die Garmisch-Cops" anschauen, hätt mich schon geärgert das zu versäumen!

Sch#@§ ORF

Antichrist

einer der merkwürdigsten Filme, die ich jemals gesehen habe. Am Ende wusste ich nicht, ob ich zu blöd bin die Handlung zu verstehen, oder oder mich der Film genauso irre gemacht hat wie er selbst war. Aber auf der DVD ganz schön heftige Szenen...v.a. Männer dürften an gewissen Körperstellen ganz schöne Phantomschmerzen erleiden. Kann den Film aber nicht unbedingt empfehlen.

war ich zu blöd, oder gscheit genug ihn nach 20min abzudrehen ?
hab ich was versäumt ?

Du kannst ihn nicht empfehlen. Aber gerade durch deinen Eintrag hast du ihn für mich jetzt sehr interessant gemacht. Jetzt will ich wissen, ob das auf mich auch zutrifft: "Am Ende wusste ich nicht, ob ich zu blöd bin die Handlung zu verstehen, oder oder mich der Film genauso irre gemacht hat wie er selbst war."

Frauen genauso,

aber halt nur in der unzensierten Fassung

Die Szene mit der Schere war schon grenzwertig.

Antichrist:

Reserveunterwäsche bereithalten !

eher speibsackerl..

...wobei der orf eh wieda ois ausseschneit...

aber geh

kann net schlimmer gewesen sein als "I saw the devil" :-D

I saw the Devil ist sehr gut gemacht - sollte man gesehen haben.

allerdings

ein Spitzenfilm, aber nicht gerade was für Zartbesaitete ;-)

Posting 1 bis 25 von 41
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.