Westafrikas Staatschefs wollen Intervention in Mali beschließen

10. November 2012, 22:10
16 Postings

Eingreiftruppe soll aus 5.500 Soldaten bestehen

Bamako/Dakar/Abuja - Die Präsidenten der westafrikanischen Staatengemeinschaft ECOWAS wollen am Sonntag einen Interventionsplan für Mali beschließen. Bei dem Treffen in der nigerianischen Hauptstadt Abuja liegt eine Vorlage auf dem Tisch, wonach die Eingreiftruppe aus 5.500 Soldaten bestehen soll.

Der UN-Sicherheitsrat hatte die ECOWAS Mitte Oktober aufgefordert, Pläne für eine Militärintervention im Norden Malis auszuarbeiten. Dort haben Islamisten die Macht übernommen, sie unterdrücken die Bevölkerung mit einer drastischen Auslegung der Scharia. Die Zentralregierung in Bamako steht der Situation hilflos gegenüber, weshalb sie um internationale Hilfe gebeten hat. Vor einer Intervention müsste der UN-Sicherheitsrat nochmals grünes Licht geben. (APA, 10.11.2012)

Share if you care.