Ein Computer für 13 Dollar

Raspberry Pi bekommt Konkurrenz von Texas Instruments

Der US-amerikanische Supermarkt "Walmart" bietet einen Computer an, der 13 US-Dollar kostet. Hergestellt wird der günstige PC von Texas Instruments.

Kommandozeile

Der Computer kann aber nicht alles: Im Gegensatz zum Raspberry Pi kann der kleine Computer von Texas Instruments aber kein Video wiedergeben, denn die Grafik wurde völlig ausgelassen. Laut Mashable programmiert man den PC mit Line Commands, ähnlich wie DOS. Verbunden wird mit einem Micro-USB-Kabel.

User-Guide

Das "Stellaris Launchpad" von Texas Instruments läuft mit einem 80 Megahertz ARM Cortex-M4 Prozessor. Software wird von Texas Instruments auf einer eigenen Website kostenlos zur Verfügung gestellt. Dort sind auch ein User-Guide und eine technische Dokumentation zu finden. (red, derStandard.at, 10.11.2012)

Links:

Texas Instruments

Stellaris Launchpad - Software

  • Artikelbild
    foto: texas instruments
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.