Surface: Touch Cover macht Microsoft Probleme

  • Die Beschwerden über das Touch Cover häufen sich
    foto: apa

    Die Beschwerden über das Touch Cover häufen sich

Zahlreiche User beklagen schlechte Verarbeitung. Microsoft untersucht das Problem.

Microsofts eigenes Tablet Surface ist erst seit kurzer Zeit im Handel. Das Tablet wird auch in Kombination mit einem Touch Cover verkauft, das gleichzeitig als Tastatur dient. Doch nach nicht einmal zwei Wochen haben die ersten Konsumenten Beschwerden an Microsoft gerichtet. Die Berichte sprechen laut The Verge vor allem von Problemen mit Lautsprechern. Diese wurden auch in Microsofts Support Forum beklagt. Demnach käme es zu plötzlichen Stummschaltungen und holprigem Sound.

Untersuchung

The Verge habe dies auch schon bei den Tests bemerkt und das Problem an Microsoft weitergeleitet. Microsoft untersucht eigenen Angaben zufolge dieses Problem im Moment, hat aber noch keinen Grund für das Problem ausfindig machen können.

Beschwerden häufen sich

Daneben haben sich bei The Guardian User über die schlechte Verarbeitung beschwert. Konkret würde die Beschichtung an den Kanten des Covers abgehen. Microsoft hat zugegeben, dass sich die Beschwerden über Touch Cover und die Anträge auf einen Ersatz häufen. (red, derStandard.at, 10.11.2012)

Share if you care