Hinterbänkler (FPK)

Sitzung des Landtagsklubs der Freiheitlichen Partei Kärntens

KLUBOBMANN: Nächsten Freitag nicht vergessen Sondersitzung wegen vorgezogener Neuwahl, also bitte wieder geschlossen ausziehen wie gehabt.

(Heiterkeit)

KLUBOBMANN: Sehr lustig. Geschlossen den Saal verlassen, meine ich. Alles klar?

ERSTER HINTERBÄNKLER: Gor nix is' klor! Wir sein do jetzt schon zehnmal außegongen, ich meine, dos geht jo nicht so weiter!

KLUBOBMANN: Du hast natürlich recht, demokratiepolitisch ist das bedenklich, aber -

ERSTER HINTERBÄNKLER: Geh verschwind, demokratiepolitisch! Es is' nicht unsere Aufgobe, darum geht's!

ERSTE HINTERBÄNKLERIN: Genau! Wir hoben zum dositzen und obstimmen, dafür sein mir engagiert, nicht zum ausziehen!

ZWEITE HINTERBÄNKLERIN: Wos wir Kilometer mochen! Meine Schuach konn ich weghaun! Muaß ich wieder Udine fohren! Wos dos kostet!

ZWEITER HINTERBÄNKLER: Dos gehört renumero-, remuni- -

ERSTER HINTERBÄNKLER: Obgegolten!

ERSTE HINTERBÄNKLERIN: Jowohl! Dos is' eine Sonderleistung!

KLUBOBMANN: Ich verstehe. Ich bitte um Ruhe. Ich werde euer Anliegen bei der Parteiführung vorbringen. Wärt ihr mit einer Einmalzahlung von zehntausend Euro einverstanden?

ERSTER HINTERBÄNKLER: Fuchzehn!

(Vorhang)

(Antonio Fian, DER STANDARD, 10./11.11.2012)

Share if you care
1 Posting
Fian. immer wieder verlaesslich gut, danke!!!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.