"Österreich"/"Heute": Gratismatch in den Bundesländern

Gratis-"Cityausgaben" für Bundesländer kündigte Österreich-Chef Fellner an - Auch Heute-Chefin Dichand will in den Ländern expandieren

Wien - Gratis-"Cityausgaben" für Bundesländer kündigte Österreich-Chef Wolfgang Fellner die Woche an, vorerst zielt man nach Wien und Linz 2013 auf Kärntner Städte. Graz könnte folgen, dann Salzburg. Auch Heute-Chefin Eva Dichand will in den Ländern expandieren. Aus Graz zog sich Heute schon einmal zurück. (fid, DER STANDARD, 10./11.11.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.