Historischer Kalender - 16. November

16. November 2012, 00:00
posten

42 v. Chr. - In der zweiten Schlacht bei Philippi wird Marcus Iunius Brutus von Octavian und Marcus Antonius entscheidend geschlagen. Das Zweite Triumvirat erringt damit die Herrschaft über das Römische Reich.

367 - Der Gegenbischof Ursinus wird vom Stadtpräfekten aus Rom ausgewiesen und nach Gallien verbannt. Als Papst Damasus I. 384 stirbt, erhebt Ursinus erneut ohne Erfolg Anspruch auf das Papstamt.

1532 - Der Inka-Kaiser Atahualpa gerät in Cajamarca (Nordperu) in die Gewalt des spanischen Eroberers Francisco Pizarro, der ihn ungeachtet eines enormen Lösegelds am 29. August 1533 erdrosseln lässt.

1542 - Eine Expedition der spanischen Marine unter Juan Rodriguez Cabrillo erreicht die Monterey Bay im Pazifik.

1632 - Dreißigjähriger Krieg: Der Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen, Albrecht von Wallenstein, Herzog von Friedland, wird in der Schlacht bei Lützen von den Schweden besiegt, deren König Gustav II. Adolf fiel. Wallenstein muss sich nach Böhmen zurückziehen.

1797 - Friedrich Wilhelm III. wird nach dem Tod seines Vaters Friedrich Wilhelm II. König von Preußen.

1802 - Der deutsche Dichter Friedrich Schiller wird vom Herzog von Sachsen-Weimar geadelt.

1872 - Im Pariser Chateau d'Eau findet die Uraufführung der Operette "Sol-si-ré-pif-pan" von Georges Bizet statt.

1907 - Oklahoma wird 46. Staat der USA.

1917 - Erster Weltkrieg: Österreichisch-ungarische Flotteneinheiten greifen an der Piave-Mündung erfolgreich die italienischen Batteriestellungen bei Cordelazzo an.

1917 - Georges Clemenceau wird nach dem Rücktritt von Paul Painlevé französischer Ministerpräsident.

1922 - Italiens faschistischer Regierungschef Benito Mussolini lässt sich vom Parlament diktatorische Vollmachten erteilen.

1937 - Ein Expertenausschuss legt dem Völkerbund eine "Genfer Konvention zur Verhütung und Bekämpfung des Terrorismus" zur Unterzeichnung vor. Der Vertragsentwurf umschreibt Terrorismus als "kriminelle Taten, die gegen einen Staat gerichtet sind und das Ziel verfolgen, bestimmte Personen, eine Gruppe von Menschen oder die Allgemeinheit in einen Zustand der Angst zu versetzen". Dieses internationale Abkommen scheitert, weil kein Land außer Indien die Konvention ratifiziert.

1937 - Flugzeugkatastrophe von Ostende: Aus Frankfurt am Main kommend, streift bei einer außerplanmäßigen Landung nahe Ostende ein Passagierflugzeug der Sabena vom Typ Junkers Ju 52/3m einen Fabrikschornstein. Beim Absturz kommen alle elf Insassen ums Leben, darunter fast die gesamte Familie des früheren Erbgroßherzogs Georg Donatus von Hessen und bei Rhein, sowie der deutsche Segelflugpionier Arthur Martens.

1942 - Der Chef des Vichy-Regimes, Marschall Philippe Petain, entlässt den Oberkommandierenden der französischen Streitkräfte, Admiral Francois Darlan, der am 13.11. in Nordwestafrika vom alliierten Oberkommandierenden US-General Dwight Eisenhower als De-facto-Staatsoberhaupt anerkannt wurde. (Darlan wird im Dezember in Algier von einem Parteigänger von General Charles de Gaulle ermordet).

1942 - In Deutschland werden alle Gauleiter gleichzeitig zu "Reichsverteidigungskommissaren" ernannt.

1947 - Die Kommunistin Ana Pauker wird rumänische Außenministerin und verfügt bei ihrer Amtsübernahme die Entlassung von 180 Beamten.

1947 - Im Palais Todesco in der Wiener Kärntnerstraße wird der "Österreichische Landgemeindenbund" auf Vereinsbasis mit freiwilliger Mitgliedschaft konstituiert. 1948 entsteht der Name "Österreichischer Gemeindebund". Ziel ist es, den Bestand, die Selbstverwaltung und die wirtschaftliche Zukunft der Gemeinden in Österreich als Vorbild für ein subsidiär gestaltetes Europa zu sichern und mit Unterstützung der Landesverbände erfolgreich weiterzuentwickeln.

1957 - In Wien gelangt Gottfried von Einems Ballett "Medusa" zur Uraufführung.

1957 - In Hinterbrühl bei Mödling wird das vierte SOS-Kinderdorf eröffnet.

1962 - Das ostafrikanische Königreich Burundi wird Mitglied der UNESCO.

1977 - In Nordgriechenland wird das Grab des makedonischen Königs Philipp II. (Vater von Alexander dem Großen) aus dem vierten vorchristlichen Jahrhundert entdeckt.

1982 - Der zur Führung der deutschen Terrorgruppe "Rote Armee Fraktion" (RAF) gehörende Christian Klar wird im Sachsenwald bei Hamburg festgenommen.

1987 - Aus einem startenden Flugzeug rauben unbekannte Täter in Innsbruck Geldsäcke mit etwa elf Millionen Schilling.

1992 - Der UNO-Sicherheitsrat verschärft das Handelsembargo gegen Serbien und Montenegro.

1992 - Das Baby einer hirntoten schwangeren deutschen Frau in der Erlanger Universitätsklinik kommt als Frühgeburt tot zur Welt. Die künstliche Beatmung der Mutter wird daraufhin eingestellt. Über das Austragen des Kindes einer hirntoten Schwangeren gibt es eine wochenlange öffentliche Debatte.

1997 - In einem Referendum stimmen die Ungarn mit großer Mehrheit für den NATO-Beitritt des Landes.

1997 - China schiebt den Dissidenten Wei Jingsheng in die USA ab.

2007 - Bei dem schweren Wirbelsturm "Sidr" kommen mindestens 3.447 Menschen ums Leben. Der Zyklon fegt mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 km/h über den Golf von Bengalen. In den Küstengebieten werden tausende Häuser zerstört.

2007 - Der Politiker Donald Tusk, Mitbegründer und Vorsitzender der liberal-konservativen Partei "Bürgerplattform", übernimmt das Amt des polnischen Ministerpräsidenten. Er löst damit Jaroslaw Kaczynski ab.

Geburtstage: Tiberius (Julius Cäsar Augustus), römischer Kaiser (42 v.Chr-37)
Jean d'Alembert, frz. Philosoph, Enzyklopädist und Naturwissenschafter (1717-1783)
Oskar Helmer, öst. Politiker (1887-1963)
Jose Saramago, portug. Schriftsteller (1922-2010)
Lothar Späth, dt. Politiker (1937- )
Shigeru Miyamoto, japan. Videospieldesigner; "Super Mario" und "The Legend of Zelda"; seit 1983 Hauptmanager sowie Generalmanager von "Nintendo Entertainment Analysis & Development" (EAD)
(1952- )
Lisa Bonet, amer. Schauspielerin (1967- )
Margaret Ruth "Maggie" Gyllenhaal, amerik. Schauspielerin (1977- )

Todestage: Heinrich III., König von England (1207-1272)
John Walter, 1785 Gründer der Londoner Tageszeitung "The Times" (1739-1812)
Charles Maurras, frz. Schriftsteller, Ideologe der rechtsextremen "Action Francaise" (1868-1952)
Georges Marchais, frz. Politiker (1920-1997)

(APA, 16.11.2012)

 

Share if you care.