Türkei: Vervierfachte aktenkundige Sexualstraftaten

9. November 2012, 12:03
32 Postings

Die Angaben des Staatsanwalts zeigen zudem, dass allein im Jahr 2012 137 Frauen getötet wurden

Istanbul - Die Zahl der aktenkundig gewordenen Fälle von Sexualvergehen in der Türkei hat sich nach Angaben eines Staatsanwalts innerhalb von zehn Jahren mehr als vervierfacht. Im Jahr 2002 seien rund 8.000 Fälle registriert worden, im vergangenen Jahr seien es knapp 33.000 gewesen, sagte Oberstaatsanwalt Veli San nach Medienberichten vom Freitag in Zonguldak an der Schwarzmeerküste. Das Internetportal Bianet zählte in diesem Jahr bisher mehr als 100 Vergewaltigungen. Zudem seien 137 Frauen bei Gewalttaten ums Leben gekommen.

Die Türkei hat ihre Strafgesetze in den vergangenen Jahren im Rahmen ihrer EU-Bewerbung reformiert und Strafen für Sexualvergehen verstärkt. Die von Staatsanwalt San vorgelegten Zahlen dürften die Debatte darüber neu beleben, ob die starke Zunahme von Vergehen auf eine Untätigkeit der Behörden zurückzuführen ist oder auf eine veränderte Haltung der Öffentlichkeit, die sexuelle Straftaten nicht mehr so häufig verheimlicht wie in der Vergangenheit. (APA, 9.11.2012)

Share if you care.