Roger Waters gastiert 2013 mit "The Wall" in Wien

Finale Aufführungen des Rockspektakels in vier Städten

Wien - Das Rockspektakel "The Wall", Roger Waters aktuelle Inszenierung des Pink-Floyd-Klassikers, haben mehr als 3,3 Millionen Zuschauer in 28 Ländern gesehen. 2013 gibt es die letzten Zugaben dieses aufwändigen Konzerttheaters in drei deutschen Städten und in Wien. Die Mauer wird nach Angaben des Veranstalters am 23. August auf der Donauinsel aufgebaut. Karten sind ab 17. November erhältlich.

"Another Brick In The Wall", "Comfortably Numb", "Mother" und "Run Like Hell" heißen die bekanntesten Sonsg des Konzeptalbums "The Wall" von 1979, das sich mehr als 40 Millionen Mal verkaufte. Waters, einst Bassist und Sänger bei Pink Floyd sowie Mastermind des Projektes, hat das "The Wall" 2010 mit moderner Technik auf die Bühnen zurückgebracht. Die bis zu 150 Meter breite und zwölf Meter hohe Mauer aus 1.000 Steinen, die während der ersten Hälfte der Show aufgebaut wird, bildet eine Projektionsfläche für Filme, Zeichentricksequenzen, Videos und Farbspiele. In Wien, Frankfurt, Berlin und Düsseldorf ist dieses Spektakel nochmals zu erleben. (APA, red, 9.11.2012)

Share if you care