Google bringt Geschichte der Berliner Mauer online

"Cultural Insitute" startet mit 13 digitalen Ausstellungen - Unter anderem auch zum spanischen Bürgerkrieg

Nach der Digitalisierung einiger Museumskollektionen hat der Internet-Konzern Google zeitgeschichtliches Material zur Berliner Mauer ins Netz gestellt. Die 13 digitalen Ausstellungen zeigen unter anderem das Leben im geteilten Berlin und die Stimmung zum Mauerfall.

Ausstellung

Aus Polen kommt eine Ausstellung zur Geschichte der Gewerkschaft Solidarnosc und aus Rumänien gibt es Szenen zum Fall des Diktators Nicolae Ceausescu oder auch aus dem spanischen Bürgerkrieg. Unter den Dokumenten sind neben Fotos beispielsweise auch Flugblätter und Aufrufe der Opposition. (APA, 09.11.12)

Share if you care
2 Postings

Grafisch sehr gelungen und inhaltlich überdies interessant. Google, das habt ihr gut gemacht.

In 40 Jahren wird man aufgrund solcher Aktionen sagen: Es wor nit ois schlecht unter Google. :o)

netter versuch,

die auswahl und kommentierung ist jedoch unbrauchbar

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.