Harnik trifft für VfB in Kopenhagen

8. November 2012, 21:24

2:0 für die Stuttgarter erhöht Aufstiegschancen deutlich - Gladbach mit glücklichem 2:2 in Marseille - Atletico verlor überraschend, Anschi schlug Liverpool

Kopenhagen/Marseille - Martin Harnik hat mit dem VfB Stuttgart den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League gefeiert. Mit einem 2:0-Erfolg beim FC Kopenhagen verbesserten die Schwaben am Donnerstag ihre Chancen für den Aufstieg ins Sechzehntelfinale schlagartig, Harnik steuerte dabei den zweiten Treffer in der 92. Minute bei.

Nach vier Runden verbesserten sich die Stuttgarter, bei denen mit Raphael Holzhauser ein zweiter ÖFB-Kicker auf der Bank saß, auf den zweiten Gruppenrang hinter Steaua Bukarest. Der VfB hat in den verbleibenden zwei Partien den Einzug in die K.o.-Runde somit in der eigenen Hand. Nach der Führung durch Vedad Ibisevic (76.) machte Harnik in der Nachspielzeit mit einem satten Schuss alles klar und bügelte damit auch eine vergebene Großchance in der ersten Spielhälfte aus.

Gladbach remisiert in Marseille

Einen Rückschlag gerade noch abwenden konnte Borussia Mönchengladbach. Beim 2:2 in Marseille jubelten die in Gruppe C zweitplatzierten Gladbacher über ein Last-Minute-Tor von Juan Arango (93.). Dabei hatte Mike Hanke (20.) die Borussen in Führung gebracht, die Franzosen drehten durch Joey Barton (54.) und Jordan Ayew (67.) aber vorübergehend das Spiel.

Martin Stranzl wirkte beim Auftritt an der französischen Hafenstadt nicht mit. Der zuletzt rechts in der Viererkette eingesetzte Burgenländer fand sich nur auf der Ersatzbank wieder. Überschattet wurde die Partie vom Tod eines deutschen Fans. Ein 64-Jähriger erlitt nach einem Sprung ins Mittelmeer einen Herz-Kreislauf-Kollaps und verstarb.

Keinen Grund zum Jubeln gab es für U21-Teamspieler Marcel Ritzmaier. Der PSV Eindhoven musste sich AIK Solna auswärts 0:1 geschlagen geben, Ritzmaier saß bei den Niederländern auf der Bank. Eindhoven wurde damit vom SSC Napoli in Gruppe F auf den dritten Rang verdrängt, die Italiener siegten gegen Spitzenreiter Dnjepr Dnjepropetrowsk dank vier Toren von Edinson Cavani 4:2.

Anschi Machatschkala setzte sich gegen Liverpool in Moskau 1:0 durch und löste die Engländer als Leader der Gruppe A ab. Den goldenen Treffer erzielte Lacina Traore in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte. Das ungewohnte Gefühl einer Niederlage gab es für Atletico Madrid. Die in dieser Saison bisher stark auftretenden Spanier mussten sich Academica Coimbra 0:2 geschlagen geben und kassierten nach drei Siegen in der Gruppe B die erste Niederlage.

Dragovic mit Basel weiter im Rennen

Aleksandar Dragovic darf mit dem FC Basel weiter auf den Aufstieg in die K.o.-Runde hoffen. Der Schweizer Meister bezwang den ungarischen Club Videoton mit 1:0 (0:0) und holte damit den ersten "Dreier". Nach vier Spielen nun bei fünf Zählern haltend ist Basel aktuell Dritter hinter Genk (8) und Videoton (6). Das Goldtor gelang Marco Streller in der 80. Minute, Dragovic spielte bei Basel in der Innenverteidigung durch.

Inter Mailand gab sich indes in Belgrad keine Blöße und bezwang Partizan dank eines Doppelpacks von Rodrigo Palacio (51., 75.) mit 3:1. Inter steht damit wie Gruppenkontrahent Rubin Kasan - die Russen schlugen Neftschi Baku 1:0 - bereits vorzeitig in der nächsten Bewerbsphase.

Ebenfalls bereits weiter sind Olympique Lyon nach einem 3:2 in Bilbao sowie Hannover. Die 96er schlugen Helsingborgs IF nach einem verwandelten Foulelfmeter von Szabolcs Huszti in der 91. Minute mit 3:2. (APA, 8.11.2012)

Share if you care
11 Postings
Mind. 75.000.- Euro Strafe, 1 Geisterspiel und 3 Jahre Bewährung

http://www.youtube.com/watch?v=c... r_embedded

Na ich bin mal gespannt was die UEFA gegen Germanen Vereine verhängt.

So ein schönes Tor vom Harnik! Manchmal ist der Typ einfach nur Weltklasse!

Verbissene und hochklassige Partie in BILBAO

wo sich LYON letztendlich mit 3:2 durchsetzt.

Zum Auftakt bekamn die frz. Fans im SAN MAMES von den span.Cops gleich mal voll auf die Muetze - klassisch.

OL spielfreudig und mit 2:0 in die Pause, Athletic ziemlich zweifelnd.

HZ II ausserst hart und hitzig, die Basken koennen innerhalb 10min ausgleichen, es ging um die Wurst!

LACAZETTE schliesslich mit dem sehenswerten 2:3. Am Ende standen auch LLORENTE und LISANDRO am Platz.
Der totgesagte GOURCUFF nicht uninteressant, MUNIAIN und SUSAETA giftig wie immer.

BILBAO jetzt schon draussen, mein ich. Meistens verdauen die "kleinen" Clubs eher ihre Titel schlecht.
ATHLETICs Sensationsteam hat letztes Jahr seine Finali verloren und scheint nun dennoch auseinander zu brechen.

BIELSA quo vadis?

uebrigens,

.
die Montpellier-Ultras sind am Dienstag in Piraeus auch ziemlich niedergeknueppelt worden.

Koennen sich einfach nicht benehmen die Franzosen ;)

man muss schon echt suchen

um einen artikel über die europa leage ohne österreicher bezug zu finden????

also das harnik tor war kategorie "tor der runde" ! net übel . seht euch weiter unten den link von pompeianus an...

mein inter ist bereits fix in der nächsten runde das finde ich schön... unschön, dass nach einer klaren sache bei 3:0 führung wiedermal in der Nachspielzeit ein Tor für Partizan gefallen ist - einfach aus unachtsamkeit und der handanovic wollt glaub ich nicht dreckig werden.... das wäre nicht nötig gewesen....

irgendwann in diesser saison werden sie dafür bezahlen ab der 85 Minute nicht mehr spielen zu wollen....

rubin kazan ist auch fix weiter in der gruppe - die zwei haben 10 punkte die letzten 2 jeweils 1 punkt...

wer sonst no?

Den Handanovic läßt mir bitte in Ruhe. Der hat ansonsten alles raus was kam. Der Slowene ist wirklich ein sicherer Rückhalt. Hingegen wird mir der Jonathan immer suspekter. Der hat kein Inter-Niveau - hat man beim 1:3 gesehen. Da ist der schon wieder zu spät gekommen. Selbiges gilt mMn für Silvestre. Da muß es doch aus dem eigenen Nachwuchs jemanden geben der da aufgebaut werden kann (Bianchetti, Mbaye, Benassi).

Jetzt gehts gegen Kasan in zwei Wochen um den Gruppensieg. Den sollten wir schon holen.

jaja

handanovic ist sonst schon gut - aber ich glaube der hatte keine lust mehr ^^

jonathan weiß ich auch nicht - mbaye ist zwar außen aber glaube auf der andern seite? meinst der kann die rechte auch spielen?

- jo der gruppensieg muss her - ich will auch 16 punkte sehen - aber die müssen auch zb wie gestern ohne milito im sturm drin sein - man muss rotieren können... und sollte es auch - auch wenn man zweiter wird - egal - die leistungsdichte in der ko phase wird ohnehin dichter und inter muss so oder so als favorit gesehen werden.... (gut sowas nach 2 jahren wieder sagen zu können ^^)

schön wie sich da harnik gegen die deppen eingesetzt hat (.spielunterbrechung)

Harnik.

Dutzende Chancen liegen lassen und dann in der Nachspielzeit ein Tor rein hauen.

Dafür...

war es ein sehenswerter Treffer!!

http://www.youtube.com/watch?v=I... ata_player

Rapid.

Viertel-Dutzend Chancen liegen lassen und dann auch in der Nachspielzeit kein Tor rein hauen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.