Ein Kochbuch zur Selbstständigkeit

  • "Selbst gemacht. Ein Kochbuch für Jedermensch" 
50 "barrierefreie" Rezepte für alle.
    foto: edition tandem

    "Selbst gemacht. Ein Kochbuch für Jedermensch" 

    50 "barrierefreie" Rezepte für alle.

  • Bilder und Symbole stellen die einzelnen Kochschritte detailliert dar.
    vergrößern 500x323
    foto: edition tandem

    Bilder und Symbole stellen die einzelnen Kochschritte detailliert dar.

Die Lebenshilfe hat ein Kochbuch herausgegeben, das mit Symbolen und Bildern die Rezepte einfach erklärt

Salzburg - Selbst zu kochen ist ein wichtiger Schritt in ein selbstständiges Leben. Gerade für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Diesem Grundgedanken folgt die Haushaltsgruppe des Vereins Lebenshilfe in Bischofshofen.

Was aber immer gefehlt hat, sind geeignete Kochbücher: In einfacher Sprache verfasst, mit selbsterklärenden Bildern und Symbolen sowie mit einfachen Mengenangaben statt komplizierter Grammberechnungen. Kurz entschlossen hat sich die Lebenshilfe darangemacht, selbst ein derartiges Kochbuch herauszugeben.

Entstanden ist ein "inklusives" Kochbuch, das vielen Menschen Lust aufs Kochen machen will. Die Sammlung von rund 50 Basisgerichten der österreichischen Küche - von der Eintropfsuppe über gefüllte Paprika bis zum Apfelmus - richtet sich "auch an Menschen, die vielleicht nicht so gut Deutsch können", oder an Eltern und Lehrer, "die mit Kindern kochen", hieß es bei der Präsentation am Mittwochabend in Salzburg.

In erster Linie aber sind Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung die Zielgruppe. Für sie soll das Buch ein Schritt in Richtung Selbstbestimmung sein. (neu; DER STANDARD, 9.11.2012)

 

Lebenshilfe Salzburg

(Hg.), "Selbst gemacht. Ein Kochbuch für Jedermensch." Edition Tandem, 135 Seiten, € 24,90.

Share if you care