TV-Programm für Freitag, 9. November

8. November 2012, 16:53
posten

Mein Mörder, Albtraum im Märchenland, Am Schauplatz: Albtraum Heim, Als die Synagogen brannten, Breaking Bad, Dancer in the Dark, Exodus

20.15 SHOW
Die große Chance
Die Talente dürfen sich der ungeteilten Aufmerksamkeit der Juroren sicher sein, denn um Prügeleien sollte es dieses Mal nicht mehr gehen. Neun fiebern ihren fünf Minuten entgegen und singen, tanzen, springen oder was auch immer um den Sieg. Bis 22.50, ORF 1

20.15 ÖSTERREICHISCHER FILM
Mein Mörder
(Ö 2005, Elisabeth Scharang) Mit der Geschichte von Hans, der als Kind in der NS-Euthanasieklinik Am Spiegelgrund stationiert war, setzte sich Elisabeth Scharang in fiktiver Weise mit dem Thema auseinander. Zwei Jahre später reichte sie ein kraftvolles Porträt des Überlebenden Friedrich Zawhel in Meine liebe Republik nach. Hier in den Hauptrollen Karl Markovics, Christoph Bach, Gerti Drassl, Krista Stadler und Kathrin Resetarits. Bis 21.50, ORF 3

20.15 REPORTAGE
Albtraum im Märchenland
Die unmenschlichen Arbeitsbedingungen von ausländischen Hausmädchen in Dubai. Bis 21.00, BR Alpha

21.00 MAGAZIN
Makro: Hoffnungsträger Südafrika?
Hinter dem Titel steht ein Fragezeichen: Das Wirtschaftsmagazin befindet skeptisch: Last mit den Bodenschätzen, Leben mit Aids und Blockaden bei der Landreform, Bis 21. 30, 3sat

21.20 REPORTAGE
Am Schauplatz: Albtraum Heim
Sie sei schon Täterin gewesen, damals, erinnert sich eine ehemalige Erzieherin des Pflegeheims am Wilhelminenberg, wo über Jahre hinweg Kinder schwer misshandelt wurden. " Wenn ich überfordert war, ist mir schon einmal die Hand ausgerutscht." Ihre Zeit im Heim bezeichnet sie heute als "Hölle" und bereut: "Wir hätten die Kinder befreien müssen." Christine Grabner sprach mit Opfern und Tätern. Bis 22.00, ORF 2

21.30 DOKUMENTATION
Als die Synagogen brannten
Zum Jahrestag der Novemberprogrome: Hans-Jochen Vogel, der spätere SPD-Spitzenpolitiker, erlebte die Ereignisse als zwölfjähriges HJ-Mitglied. Während der Schulpause sah er am Vormittag des 10. November 1938 die brennende Synagoge. Erinnerungen von Zeitzeugen und Filme aus dem Archiv. Bis 22.15, Phoenix

21.45 SERIE
Breaking Bad
Manche ändern nach einer Krebserkrankung ihr Leben, ernähren sich gesünder, verzichten auf das Rauchen, versuchen sich nicht mehr zu ärgern. Walter White kocht. Allerdings nicht Suppe und Schmorbraten, sondern hochgiftigen Drogeneintopf. Auch in der vierten, fünften und sechsten Folge der vierten Staffel von Vince Gilligans fuchtiger Thrillerserie gerät die Sache neuerlich aus der Kontrolle und Walter immer mehr ins Kriminal. Bis 0.05, Arte

21.50 BEI STIMME
Dancer in the Dark
(DK/F/S 2000, Lars von Trier) Björk und Lars von Trier: zerstritten bis in alle Ewigkeit. Björk und Catherine Deneuve: herzerweichend, herzzerreißend, gnadenlos schön. Bis 0.10, ORF 3

22.25 ÜBERLEBEN
Ein Leben für ein Leben - Adam Hundesohn
(Adam Resurrected, D/ISR/USA 2008, Paul Schrader) Bild von Grausamkeit: Im KZ wurde der jüdische Häftling Adam Stein wie ein Hund gehalten, und zwar buchstäblich. Ein Aufseher lässt ihn apportieren. Jahre später landet er im Irrenhaus und trifft auf ein Kind, das ein Hund sein will. Jeff Goldblum und Willem Dafoe nach Yoram Kaniuks Roman. Bis 0.05, 3sat

23.10 MAGAZIN
Aspekte
Themen: 1) Der 100-Millionen-Dollar-Blockbuster Wolkenatlas. 2) Neues Buch von Wolkenatlas-Erfinder David Mitchell. 3) Patricia Kaas' Hommage an die Piaf. 4) Fotodoku über Grenzwälle. Bis 23.40, ZDF

1.20 GEBURT EINES NATION
Exodus
(USA 1960, Otto Preminger) Die Geschichte von jüdischen Flüchtlingen, die 1947 auf Zypern interniert sind und auf dem Frachter Exodus den Ausbruch wagen. Palästina ist neuerlich das Gelobte Land, Paul Newman weist den Massen den Weg. Weiters Eva Marie Saint und Ralph Richardson. Bis 4.40, ARD (Doris Priesching, DER STANDARD, 9.11.2012)

Share if you care.