Reiche kommen auf die Nachhaltigkeit

Nachhaltige Investment von wohlhabenden Europäern haben seit 2009 um 60 Prozent zugelegt, gibt eine Studie zu Protokoll

Nachhaltige Investment von wohlhabenden Europäern haben seit 2009 um 60 Prozent zugelegt, heißt es in einem Bericht der "Financial Times Deutschland". Die Zeitung beruft sich auf eine Studie des europäischen Dachverbands für nachhaltige Geldanlagen und der Bank Sarasin zu Vermögensanlagen der so genannten High Net Worth Individuals. Demnach liegen deren nachhaltige Investitionen jetzt bei 1150 Milliarden Euro im Vergleich zu 729 Milliarden Euro 2009. Bei der Definition nachhaltiger Investments stehen für die Studienautoren die Formen der Geldanlage im Mittelpunkt, bei denen Investoren die Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt in Betracht gezogen haben. (red, 8.11.2012)

  • Nicht nur Klunker - auch Wohlhabende interessieren sich für die Auswirkungen ihrer Investments.
    foto: reuters/chong

    Nicht nur Klunker - auch Wohlhabende interessieren sich für die Auswirkungen ihrer Investments.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.