Gspurning im Halbfinale gegen Beckham

8. November 2012, 14:55
22 Postings

Steirischer Torhüter siegte mit Seattle Sounders in Salt Lake City - nun gegen Titelverteidiger LA Galaxy

Salt Lake City - Michael Gspurning steht vor einem Duell mit David Beckham. Der ehemalige österreichische Fußball-Teamtorhüter gewann am Donnerstag mit seinem Club Seattle Sounders im Play-off der Major League Soccer das Viertelfinal-Rückspiel bei Real Salt Lake mit 1:0 und schaffte nach dem 0:0 zu Hause den Aufstieg. Im Conference-Finale, das gleichzeitig MLS-Halbfinale ist, geht es für Gspurning und die Sounders gegen Titelverteidiger LA Galaxy mit Superstar Beckham.

"Vielleicht beste Leistung in dieser Saison"

Gspurning hatte großen Anteil daran, dass Seattle erstmals in der Clubgeschichte ins Finale der Western Conference aufstieg. Der 31-jährige Steirer hielt in den beiden Partien gegen das Team aus Salt Lake City sein Gehäuse sauber und lieferte am Donnerstag laut MLS-Homepage "seine vielleicht beste Leistung in dieser Saison" ab. Gspurning wehrte alle neun Torschüsse ab und wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt. "Einer der besten Torhüter der Liga in Hochform", so die Begründung. Den entscheidenden Treffer zum Aufstieg erzielte Mario Martinez in der 81. Minute.

Als Belohnung steht nun ein Duell mit Beckham an. Das Hinspiel steigt bereits am Sonntag in Los Angeles, das Rückspiel am 18. November in Seattle. LA Galaxy gilt mit Stars wie Beckham, Robbie Keane oder Landon Donovan auch heuer als großer Favorit. Nach einer 0:1-Hinspielniederlage setzte sich der Titelverteidiger am Mittwoch (Ortszeit) bei den San Jose Earthquakes mit 3:1 (3:0) durch und schaffte zum dritten Mal nacheinander den Sprung unter die besten vier. Der irische Nationalspieler Keane (21./34. Minute) erzielte die ersten beiden Tore für LA, zum 3:0 traf Mike Magee (39.). Kurz vor Schluss konnte Alan Gordon (82.) nur noch verkürzen.

Red Bull out

Das Finale der Eastern Conference bestreiten Houston Dynamo und D.C. United. D.C. United eliminierte am Donnerstag die New York Red Bulls mit Thierry Henry, den zweiten Superstar der MLS. Das Team aus Washington siegte auswärts mit 1:0 (Hinspiel 1:1). (APA/dpa; 9.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marc Burch (8) und Zach Scott (20) feiern mit Michael Gspurning.

Share if you care.