Samsung Galaxy S3: Bestverkauftes Smartphone im 3. Quartal

8. November 2012, 14:31
  • Die Aufschlüsselung der drei bestverkauften Smartphones des dritten Quartals
    vergrößern 472x286
    screenshot: strategy analytics

    Die Aufschlüsselung der drei bestverkauften Smartphones des dritten Quartals

Im Q3 wurden 18 Millionen Flaggschiffe des südkoreanischen Herstellers verkauft

Das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat einen Bericht veröffentlicht, demzufolge Samsungs Galaxy S3 in den letzten Geschäftsmonaten das bestverkaufte Smartphone der Welt war. 

11 Prozent Marktanteil

Damit hat Samsung Apples iPhone 4S geschlagen und erstmals überholt. Senior Analyst Neil Shah sagt, dass Samsungs Galaxy S3 rund 18 Millionen mal verkauft wurde. Das entspricht einem Marktanteil von elf Prozent am Smartphone-Markt weltweit. Vor allem in Nordamerika, Europa und Asien war das Smartphone ein Top-Seller.

Sechs Millionen verkaufte iPhone 5

Im Gegensatz dazu hat Apple das iPhone 4S 16,2 Millionen Mal verkauft und landet damit auf dem zweiten Platz. Strategy Analytics begründet das vor allem mit der Zurückhaltung der Konsumenten, die auf das iPhone 5 gewartet haben. Dieses hat sich in der kurzen Zeit, die es im dritten Quartal noch verfügbar war, immerhin sechs Millionen Mal verkauft, weshalb Executive Director Neil Mawston glaubt, dass der Galaxy S3 Trend ein kurzlebiger sein wird. (red, derStandard.at, 8.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 83
1 2 3
Diese Postings haben Züge von fast religiösem Fanatismus

Offensichtlich werden die Konflikte der Zukunft nicht mehr zwischen religiösen Eiferern ausgetragen sondern zwischen verschiedenen Gruppen von Schwachköpfen mit Apple, Samsung, Red Bull, Cola oder Starbucksuniformen. Danke für die roten Stricherln. Von Markendeppen würde mich ein Grünes sehr beunruhigen.

Samsung Service --> skandalös

Ich habe mal 3 Nexus S gekauft. Bei einem funkt die Kamera nicht. Service hat es 2 mal angeblich repariert, ein mal dauerte es 1 Monat. Problem ungelöst, sie meinen, dass sie nichts machen können, weil bei Nexus Geräten Google die Software geliefert hat, ich sollte mich an Google wenden?! Dass das, gleiches Gerät wie die anderen 2 ist mit gleicher Software interessiert Samsung nicht. Sie wollen es nicht mehr mal annehmen. Beschwerde hat bis jetzt nichts gebracht. Der Service ist total inkompetent, schade weil ich bis zu dieser Erfahrung Samsung mochte. Jetzt muss ich zu meinem Recht über einen Anwalt kommen. Wahnsinn, aber ich lasse mir den Blödsinn mit "Google ist schuld" nicht einreden. Und einen guten Kunden haben sie auch verloren.

also bei meinem Galaxy Nexus funktioniert alles problemlos

insofern kann ich den Service von Samsung noch nicht beurteilen.
Bei HTC war's allerdings problemlos... mein EVO 3D hatte einen defekten Touchscreen... einschicken und repariert zurück bekommen...

stimmt leider, ich hatte mit einem Nexus S auch mehrmals Bekanntschaft mit dem Samsung Support, bis es endlich zufriedenstellend funktioniert (relativ)

-> das Samsung Service plaza in Wien (=Mobiletouch) kann man direkt schmeißen!
Die Techniker dort sind inkompetent, auf EMails wird nicht geantwortet (erst nachdem ich die persönliche mail-addy eines Mitarbeiters hatte, ging was weiter) und Motivation einem wirklich weiterzuhelfen, hält sich sehr in Grenzen
(eher: "ach was will denn der da? mach ma das schnell, damit er eine Ruhe gibt!")

ok,

sind diese käufer jetzt SamSheep?
oder wie?

Wenn man sich ein bisschen durch diverse Foren liest, wird man feststellen, dass das iPhone 5 gar nicht unproblematisch ist.

Wir haben ein 4er gegen ein 5er ausgetauscht - abgesehen vom grösseren Bildschirm war das leider ein Rückschritt. 3G Empfang ist mit dem neuen Modell kaum möglich, man ist oft nicht erreichbar, Gespräche brechen ab.

Etliche Bekannte haben ähnliche Probleme. "Dank" der negativen Mundpropaganda greifen viele mittlerweile viele zum 4er oder gleich zu einem Android Gerät.

Mal sehen, wie Apple damit umgeht, in keinem deutsch- oder englischsprachigen Forum ist auch nur die Andeutung einer Entwarnung aufgetaucht.

Ihre Aussagen kann ich nicht bestätigen

Bei mir ist noch kein Gespräch abgebrochen, Empfang ist gut, auch von den Kollegen, die sich ein iPhone 5 zugelegt haben, hat noch niemand von Ihren Problemen gehört.

Aber selbst wenn das so wäre, ich musste 2 Jahre mit einem Samsung Smartphone leben, von dem Samsung, einen Monat nach dem Kauf, die Unterstützung und Updates eingestellt hat. Selbst wenn die Probleme, von denen Sie berichten für Ihre Bekanntschaften stimmen, was ich Ihnen gerne glauben möchte, dann wird diese beim nächsten OS Update von Apple gefixt werden. Und das so ca. die nächsten 3-4 oder mehr Jahre lang, was man noch von den wenigsten Herstellern behaupten kann, die den anscheinend Kunden vergessen, sobald er deren Produkte gekauft hat.

kann ich nicht bestätigen

Habe das 5er seit einigen Wochen. Mal abgesehen von einem mehr als deutlichen Geschwindigkeitsunterschied zum 4er und 4S, ist die Sprachqualität als auch 3G Empfang sehr gut bzw. in gewohnten Qualität.

Im Vorfeld/während Release von Apple Produkten liest man immer über diverse "Probleme", die sich beim eigenen Gerät aber nie nachproduzieren lassen (in diesem Fall bsp. Scratches, Akku-Leistung, Empfang, Sprachqualität, etc.).

Das in solchen Chargen einzelne Produkte Fehler aufweisen ist nach meinen Prozessmanagementkenntnissen normal, für den Verbraucher sicher ärgerlich, aber wird anstandslos getauscht.

Finde die subjektive Evidenzbasis von "einigen Bekannten" immer interessant. Mich hats aber zum Glück noch nie erwischt.

Beeindruckend

"nach meinen Prozessmanagementkenntnissen", "subjektive Evidenzbasis" -> so gescheit wie Sie wäre ich auch gerne!

Hab vor 3 Wochen mein iPhone gegen ein Galaxy Note II getauscht und noch keinen Tag bereut.

Mein Chef hat es auch von Galaxy S3 zum Note II gewechselt.
Sorry aber das schaut voll Prolomässig aus wenn er diese halbe Schuhschachtel ins Gesicht geklatscht hat.
Und ich bin nicht der einzige der darüber Lacht.

Auch ich wechsle von einer Limosiene auf Kombi.

Limosiene - ernsthaft jetzt?

iphone 3G?

das ist ja so,

als würde man von einem bmw auf einen audi wechseln - das geht auch nicht ;-)

bei handys

ist android meines erachtens schon auf augenhöhe mit apple.insbesondere jellybean war wichtig in der entwicklung.bei tablets ist apple schon noch vorne.ich habe allerdings die nexustablets noch nicht probieren können.
ich hatte bisher nur android u. werde auch dabei bleiben,aber so ein ipad mini ist schon eine tolle sache.ich hab das gestern in händen gehalten u. war sehr angetan davon.ich habe das gefühl daß das ein renner wird.der preis könnte eventuell zu hoch sein.
ich bleibe aber trotzdem bei android.es ist veränderbarer,billiger u.die performance wird in absehbarer zeit gleich gut wie bei apple sein.

"auf augenhöhe"????..."in absehbarer zeit gleich gut"????..."bei tablets ist apple schon noch vorne"???

Warum wird immer wieder der Apfel als die so enorme Referenz hergenommen? Meines erachtens ist Android schon lange weit vorne. Früher als das IPhone rauskam schwächelten die Androids noch bissel mit geruckel und alles fühlte sich nicht so haptisch gut an der Software an....aber das hat sich schon längst geändert. Android ist Apple meilenweit voran...und Samsung,HTC ect... als Hersteller von der Hardware ebenfalls. Bei Android merkt man seit Anfang immer wieder Verbesserungen, Innovationen...das EierPhone bleibt immer ca. auf gleichen Niveau.

fanboyposting - halt mal von der android-seite

bin absoluter android-fan, da ich mich nicht durch das apple system einsperren lassen möchte und das ewig gleiche unangetastete design (UI) nicht mehr sehen kann

aber: Hardwaremäßig sind IPhones top! suche gerade nach einem Ersatz für mein Nexus S - bei fast jedem Gerät gibt es einen Hardwarenachteil (oder bei Motorola&LG große Softwarenachteile)
(nur als Beispiel:
Galaxy Nexus: AMOLED-Display dürfte std-mäßig nach 1Jahr eingebrannte UI-Teile anzeigen ...
GPS-Empfang eher schlecht
LG Nexus 4(soweit bekannt): überhitzt, Akkulaufzeit)

Galaxy S3: AMOLED - Farben komplett verfälscht, zu groß, sonst top
Optimus 4x HD: kein 4.1 Update (WTF??) && Akkulaufzeit
Moto: MotoBlur bremst extrem

das geruckel bei android

gibts bis ics,erst mit jellybean wurde das weitgehend behoben.
was die performance angeht war u. ist apple schon noch top,es geht alles sehr flüssig.
ich hatte grad die gelegenheit ein samsung 7" mit einem ipad mini zu vergleichen.der vergleich beim ersten pobieren fällt eindeutig zugunsten des ipad aus.
beim neuen nexus schauts wahrscheinlich schon anders aus.ich konnte es leider noch nicht probieren.

europa asien und nordamerika????

das man mit australien südamerika antarktis und afrika am smartphonemarkt nicht das große geschäft macht sollte sich auch schon durchgesprochen haben

in afrika ist noch Symbian verbreitet (und Android am aufholen - apple eher sehr schwach!)
ist aber sicher auch ein markt der zukunft - besonders im norden und süden, in "mittelafrika" schauts halt (noch) nicht so "interessant" aus

südamerika ähnlich, auch aufsteigend (brasilien!!!)

“südamerika antarktis“ - GERADE dort! Pinguine kaufen garantiert Android, kein IPhone ;o)

hat also jetzt der normaluser ein 600 euro smartphone? meines war gratis vom provider. muss ich mich jetzt schämen oder bin ich jetzt schon ein vollassi?

hat also jetzt der normaluser ein 600 euro smartphone?

Nein, wie kommen sie drauf?

hm

unglaublich, was dieser user hier für widerwärtige kommentare bekommt. diese frage ist tatsächlich zulässig. die wenigsten menschen in österreich haben 600 euro für ein smartphone über. und man bekommt heute ja wirklich bereits einen günstigen all inklusive tarif plus smartphone (und/oder plus aufzahlung). das ist oft ein tarif, der auch ohne smartphone nicht günstiger sein könnte... und wieso darf mans nicht so zahlen? jeder hat net so viel kohle und leute, die nicht so viel haben, hier auslachen, ist beschämend und arm

Posting 1 bis 25 von 83
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.