Gähnen, hüpfende Hostessen und viele deutsche Autos bei Chinas Parteitag

Ansichtssache
8. November 2012, 10:46

Peking - Chinas Elite trifft sich seit Donnerstag in der Großen Halle des Volkes in Peking. Rund 2.000 handverlesene Delegierte werden auf dem einwöchigen 18. Parteitag wichtige Entscheidungen für die Zukunft treffen. Dabei wird rundherum alles perfekt inszeniert, vor allem auf Einheitlichkeit wird Wert gelegt. Doch nicht alle halten sich daran. (red, derStandard.at, 8.11.2012))

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Viele Audis treffen in der Großen Halle des Volkes ein. Und ein VW.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Die Große Halle ist wirklich sehr groß.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Musikbegleitung liefert das Militär.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/daily

In der chinesischen Provinz Zhejiang wird die Rede des scheidenden Präsidenten Hu Jintao auf einer Leinwand übertragen. Zahlreiche Schüler lauschen ihm, natürlich in Uniform.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Lockere Gespräche, ein Schluck aus der Tasse und ein einziges Gähnen, bevor der Parteitag startet.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Ein Stuhl ist leer, doch Hu Jintao hat eine Entschuldigung. Er redet gerade.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: epa/azubel

Hostessen vor der Großen Halle. Hüpfend.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 31
1 2

12 audis und 1 VW .. dieser verräter!!

Und alle so ordentlich angestellt :D

Hab ich da auf Bild 5 den deutschen Vizekanzler entdeckt (ganz links)?

So ein Ämtermulti!

Unsinn, das ist Matthias Platzeck!

Da hats bei Audi sicher mal ein Groupon-Angebot gegeben...

die bundesbeschaffungsagentur hat auch einen vertrag mit bmw
unsere minister und abgeordnete fahren auch (fast) alle einen 7er bmw

Sowas hätte es unter Mao nicht gegeben!

Das letzte Foto hätte sicher Stalin gefallen - alle Beine gleichzeitig in der Luft.

bei den delegierten gibt es - zumindest wenn man nach dem vorletzten foto geht - offenbar eine frauenquote von 3%.
bei den hostessen gibt es allerdings keine 3%ige männerquote.

ungerecht!

das mit hostessen ist aber eigentlich überall so

die mänlichen praktikanten werden halt eher im back office eingesetzt als zum präsentieren

Ich sehe 4 hüpfende Männer im Hostessenkostüm.

Alle sind gleich

Nur manche sind gleicher!

Die brauchen eine Frauenquote!

augenscheinlich!

So wie bei der Regierungsfraktion in Ungarn?
http://www.pesterlloyd.net/html/1245... litik.html

naja, es sind immerhin mehr als bei manchen "guten" (libyen, saudi-arabien, ÖVP, ...).

Beim 1. Bild wurde das Parteitagsziel "Alle Kaderfahrzeuge stellen sich in einer Linie auf" nur knapp nicht erreicht ...

Der VW hat sich verirrt,

die Einfahrt für die unteren Parteikader ist zwei Straßen weiter.

Kauft BMW!

wer findet den Vulkanier auf Bild 5?

konvention

wer findet checkov und sulu auf Bild 5?

Das war nicht der Parteitag, das war eine Star Trek Konvention!

Zweite Reihe von

oben. links "lieutenant uhura"

"Elite", "handverlesene Delegierte", "perfekt inszeniert"

Geht's hier um die GOP und den republikanischen Parteitag?

Die VP würde ja eine "perfekte Inszenierung" vermasseln.

Meine Hochachtung vor dem Fotograph.

"Meine Hochachtung vor dem Fotograph"

-en

Meine Hochachtung dem Fotografen. !!!

juhu, wieder Stiefelsaison!

Posting 1 bis 25 von 31
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.