Abverkauf von Nokias Lumia 900 gestartet

8. November 2012, 08:43

Nur fünf Monate nach der Markteinführung hat sich der Preis für das Smartphone halbiert

Bisher agiert Nokia im Smartphone-Bereich glücklos. Konkurrenten wie Apple oder Samsung haben den einstigen Handy-Weltmarktführer in den vergangenen Jahren abgehängt - der WebStandard brichtete. Nokia setzt anders als die breite Masse der Konkurrenten massiv auf das Handy-Betriebssystem Windows Phone. Die Finnen sind mit dem Entwickler Microsoft eine enge Partnerschaft eingegangen, während der Großteil der Branche auf Googles Android-System wettet - und damit bisher recht gut fährt. 

Windows Phone 8 soll die Wende bringen

Nun will Nokia mit neuen Smartphones verloren Boden wieder gutmachen. Die Wende sollen Handys mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 bringen. In Österreich kommen erste Nokia-Geräte mit dem Betriebssystem voraussichtlich erst nach Weihnachten in den Handel. 

Kein Update möglich

So verwundert es nicht, dass das einstiges Flaggschiff-Smartphone und frühere Nokia-Zukunftshoffnung "Lumia 900" nun verschleudert wird. Nur fünf Monate nach der Markteinführung hat sich der Preis für das Windows-Smartphone halbiert. Derzeit ist es bereits ab 249 Euro zu haben. Auch Media Markt bietet das Handy zur Eröffnung eines neuen Marktes in Wien verbilligt an.  Allerdings nutzt das Smartphone Windows Phone 7.5 als Betriebssystem - und bekommt kein Update auf die aktuelle Version 8. (red, derStandard.at, 8.11.2012)

Update 12:50: Ditech hat sein 249 Euro-Angebot mittlerweile aus seinem Online-Shop wieder entfernt.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 216
1 2 3 4 5

schon interessant, dass das ach so tote N9 immer noch um 349 bei diversen händlern liegt, mehr als 1 Jahr nach der Markteinführung, und bei geizhals in ö nicht unter 299 zu bekommen ist.

Ach, was wäre gewesen wenn...

Schade dass...

...DI Tech das Angebot um 249 entfernt hat. Um den Preis hätte ich es sofort gekauft...

Kein Update möglich

update kommt voraussichtlich Mitte Dezember, heißt WP7.8
schon einmal davon gehört?

"...bekommt kein Update auf die aktuelle Version 8"

WP8 ist _nicht_ die "aktuelle Version" von WP7, sondern ein komplett neues Betriebssystem.

Die aktuelle Version von WP7 ist 7.5 und demnächst 7.8.

WP7 oder WP7.5 bzw. WP7.8

= dead horse!

da steht auch nicht, dass wp8 eine neue version von wp7 ist, sondern dass es eine neue version von wp ist...

Lies den letzten Satz nochmal - darin wird definitiv die Version 8 als die aktuelle Version von 7.5 bezeichnet.

ich les das als "...auf die aktuelle version 8 (von wp)"

Du musst den ganzen Satz lesen - die "Version 8" bezieht sich auf den ersten Teil des Satzes, in dem von WP7.5 die Rede ist. Ein neutrales "WP" steht da nirgends.

kann mir einer von euch gescheiterln verraten warum ich ein update brauche wenn das ding von haus aus ordentlich funktioniert?

nur damit ich mir die neueste google spyware installiere und mir das teil so zumülle dass es kaum mehr zum telefonieren taugt?
updates sind bei produktzyclen von einem jahr völlig unsinnig, außer ich bring die betaversion auf den markt und muss dann nachbessern.
ich erwarte mir dass das ding so wie es ausgeliefert wird auch funktioniert - basta.

Bei iOS und WP sind Updates sinnvoll (und meist problemlos), weil Apps bisweilen neue Features aktueller Versionen verwenden und deshalb ohne Systemupdate nicht mehr funktionieren.

Bei Android ist das anders. Dort setzen die allermeisten Apps sowieso nur auf einer jahrealten Systemversion (v2.3) auf, um auf der Mehrheit der Geräte zu laufen. Mangels funktionierender Updatepolitik, setzen sich dort neue Systemversionen nur extrem langsam durch (v4.x gibt es seit November 2011, ein Jahr später erst ~28% Verbreitung).

Weitere Gründe gelten für alle Systeme: neue Versionen stopfen diverse Sicherheitslücken (oft, um neue zu öffnen...) und bieten Neuerungen/Verbesserungen bei der Bedienung.

gibts "find" im browser jetzt wieder oder kommt das erst im naechsten update..?

smartphone nach einem jahr in die tonne? ned schlecht...

nicht nur Smartphone

mein iPad war nach 3 Wochen nach Kauf nicht mehr up to date und wundersamer weise kam neues...

nokia n9

mittlerweile auf 529,91eur

http://www.amazon.de/dp/B005FI... B005FIY8EG

dopplet so teuer wie das lumia und bald auf iphone niveau...

Ups war das blaue.

Das rote kostet 399€

Aber nur in schwarz

denn das gleiche Gerät in rot gibt's schon unter 300€. Siehe selber Link etwas runter scrollen!

Das n9 spricht nur eine ganz bestimmt Klientel an, die offenbar auch bereit ist, etwas mehr dafür zu bezahlen. Für diese Leute gibt es auch keine "neue Version", die sie lieber kaufen wollen, sondern sie wollen eben genau dieses Gerät und dieses System.

Die restlichen Geräte werden daher im Laufe der Zeit ziemlich sicher verkauft, auch zum hohen Preis.

Keine apps!

stimmt ja gar net.

gibt einen inoffiziellen whatsapp client der besser sein soll, als der offizielle client für andere plattformen:

http://mynokiablog.com/2012/11/0... -features/

und ich trau mir wetten, dass es fürs n9 apps gibt, die sie auf anderen plattformen net haben, weil die zu restriktiv sind.

ok

dann trau dir bitte, recherchier und nenn diese app.

stiiiimt ja garniiiicht!!!!

ich wollt dir nicht den lutscher wegnehmen, ehrlich!

wo sind die releases der grossen SW buden?
was man so hört hat sich die performance des n9 nach dem letzten update von nokia dramatisch verschlechtert. da aber weitere systemupdates nicht kommen werden verbleibt eine kastrierte krücke.

viel spass noch ;)

... während der Großteil der Branche auf Googles Android-System wettet

Ich glaub' nicht, daß die wetten - sie verkaufen halt das, was die Kunden haben wollen ...

Posting 1 bis 25 von 216
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.