Office für iOS und Android erscheint Anfang 2013

"Office Mobile" soll in Form kostenloser Apps an den Start gehen

Microsoft Office für iOS und Android soll Anfang 2013 erscheinen. Dies berichtet der gewöhnlich gut informierte IT-Blog "The Verge"- unter Berufung auf mehrere Quellen bei Microsoft. Der Konzern hat die Meldung bisher nicht offiziell bestätigt.

Office 365

"Office Mobile" soll in Form kostenloser Apps an den Start gehen, mit denen User Word-, PowerPoint- und Excel- Dokumente betrachten können. Auch die Bearbeitung von Officen-Dokumente ist möglich, allerdings setzt dies einen kostenpflichten Office 365-Account voraus, so „The Verge".

Berichte

In den vergangenen Monaten gab immer wieder Berichte über Microsofts Arbeit an einem Office für iOS und Android-Geräte. Google hat im Juni dieses Jahres mit Quickoffice einen Anbieter von populären iOS-App zur Bearbeitung von Office-Dokumenten übernommen und damit vermutlich Micrsoft unter Zuzwang gesetzt. (sum, 07.11.2012)

  • Laut "The Verge" sollen die Office-Apps für iOS-Apps im Februar erscheinen. Die Varianten für Android sollen im Mai folgen.
    foto: the verge

    Laut "The Verge" sollen die Office-Apps für iOS-Apps im Februar erscheinen. Die Varianten für Android sollen im Mai folgen.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.