Raketen aus Iran in Afghanistan eingeschlagen

Angeblich zwölf Raketen - Menschen wurden nicht verletzt

Kabul/Teheran - Raketen aus dem Iran sind nach Polizeiangaben auf afghanischem Gebiet eingeschlagen. "Nach Meldungen wurde der Distrikt Charburja in den vergangenen zwei Tagen mit Raketen beschossen, die von iranischem Gebiet abgefeuert wurden", sagte ein Polizist aus der westafghanischen Grenzprovinz Nimrus am Mittwoch. Es sei noch nicht klar, wie viele Raketen in Afghanistan eingeschlagen seien. "Ein Team wurde für Untersuchungen in die Gegend entsandt", sagte der Polizist, der anonym bleiben wollte.

Der afghanische Fernsehsender Tolonews zitierte einen Sicherheitsbeamten, der von zwölf Raketen sprach. Menschen seien demnach nicht verletzt worden. Außerdem hätten afghanische und iranische Vertreter Gespräche über die Attacken begonnen, erklärte der Beamte dem Sender weiter. Das afghanische Außenministerium war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. (APA, 7.11.2012)

Share if you care
8 Postings
?

Der erste und einzige Artikel von einem (wenn auch kleinen) militärischen Zwischenfall zwischen Afghanistan und Iran.

Kein politische oder wirtschaftliches Geplänkel vorher oder sonst irgendwelche Krisen. Damit steht das Thema für mich unter Beobachtung, weil wirklich glauben kann ich das Ganze nicht.

Kann mir jemand einen vernünftigen Grund nennen warum der Iran

so was machen sollte?

Vernünftige Gründe? Bei Fundamentalisten?

also wir reden hier über denn Iran und nicht israel der gerne mal täglich aus 2 KM höhe Bomben auf Zivillisten abwirft.

was meinen Sie denn also mit Fundamentalisten, etwa die gerne auf denn Knopf drücken wie der Herr Netanyahu?

ich würde sagen er hat nicht gsnz unrecht

aber ich bezweifle das die raketen vom iranischen militär abgefeuert wurden, viel eher von taliban oder al-kaida bzw. irgendwas-aufständische

klingt außerdem so als würde den regierungen relativ unklar sein wer oder warum die raketen abgefeuert hat.
das der polizist aber seinen namen nicht nennen will kann drei gründe haben

1) die raketen haben einen politischen hintergrund in dem afghanistan eine zentrale rolle spielt (wie etwa us-anstiftung um einen militärischen schlag gegen iran zu rechtfertigen; siehe brutkastenlüge)

2) es handelt sich um einen erfundenen polizisten und die pressemeldung wurde mit einer bestimmten absicht erstellt (was ich ausschliesse

3) sicherheitsgründe falls es da politische hintergründe geben sollte

Freitod: die Afghanen in die offenen Arme der USA treiben, um noch einen Feind zu haben.

Perser sind ja bekanntlich seit Jahrtausenden sehr unbedacht und primitiv.

/Ironie off.

Tippe auf Schmuggler - Krieg.

Irgendwer hat sein Geld nicht rechtzeitig bekommen.
Und dann hat noch jemand was Unanständiges
über die Mamma von seinem Ex-Geschäftspartner gesagt, und dann...

ja ja ...so wirds gewesen sein.....

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.