Cornelius Obonya ist Jedermann

Ansichtssache
Bild 1 von 4»
foto: heribert corn

Der Quirlige: Cornelius Obonya ist Jedermann

Salzburg - Natürlich hätte er etwas anderes werden können. Aber dass er als Kind einer Schauspielerfamilie trotz und wegen allem Schauspieler wurde, verwundert nicht wirklich. Der 1969 in Wien geborene Cornelius Obonya ist der Sohn von Elisabeth Orth und Hanns Obonya, seine Großeltern waren die Burgschauspieler Attila Hörbiger und Paula Wessely.

Der expressive Mime und Schnellsprecher mit Liebe zur Präzision wird 2013 die Titelrolle des Jedermann bei den Salzburger Festpielen übernehmen. Bisweilen wurde der Vater eines Sohnes meist als quirliger Komiker besetzt. Von 1989 und 1992 war Obonya am Wiener Volkstheater engagiert, bis 1999 an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Von 2000 bis 2008 war er Ensemblemitglied des Burgtheaters, seitdem ist er freier (Film-) Schauspieler.

weiter ›
Share if you care