Eva Mandl und Peter Suwandschieff gründen textwerk

7. November 2012, 15:58
  • textwerk-Gründer Eva Mandl und Peter Suwandschieff.
    foto: textwerk gmbh

    textwerk-Gründer Eva Mandl und Peter Suwandschieff.

Das Angebot umfasst das Verfassen sowie den Versand von Pressetexten an bis hin zu PR-Videos

Seit Anfang November ist in Wien eine neue Agentur am Start: textwerk GmbH lautet der Name der neuen Content-Schmiede, gegründet von Eva Mandl, Geschäftsführerin der PR-Agentur Himmelhoch, und dem Journalisten Peter Suwandschieff. Vom Büro in der Wiener Hollandstraße aus bietet textwerk "das Verfassen sowie den zielgerichteten Versand von Pressetexten an", heißt es in einer Aussendung. Darüber hinaus gestaltet und produziert textwerk auch PR-Videos, "von der einfachen Videobotschaft über Videovisitenkarten bis hin zu komplexeren Unternehmenspräsentationen und 3D-Videologos". Als Besonderheit von textwerk heben Mandl und Suwandschieff die Anbindung an die PR-Agentur Himmelhoch hervor, wodurch ein "sehr breites Kundenportfolio" erschlossen wird. 

Die textwerk-Gründer richten sich vor allem an kleiner strukturierte Unternehmen und Start-ups. "Kommunikationsbedarf haben alle Unternehmen", sagen Mandl und Suwandschieff, "unabhängig von der Größe oder der zur Verfügung stehenden Mittel. Ob es nun neue Produkte, Prozesse, innovative Ideen sind, oder ob es der Start des eigenen Unternehmens ist - die Öffentlichkeit muss informiert werden, davon hängt letztendlich auch der Geschäftserfolg ab." (red, derStandard.at, 7.11.2012)

Share if you care
8 Postings
Dream Team

Hier haben sich zwei optimale Partner gefunden!

Alles Gute und viel Erfolg!!!

entgegen dem standard.etat-standard ...

... wünsch ich euch alles gute!

dankenswerterweise...

...versenden die auch die texte! mal was ganz neues.

Innovations-Turbo

...die haben doch tatsächlich das Rad neu erfunden: „zielgerichteter Versand von Pressetexten” - dass das die anderen noch nicht überzuckert haben...

Freunderlwirtschaft

Hatte wohl schon immer gute Kontakte zur medianet (da kommt der Suwandschieff ja her). Wahrscheinlich gewinnt sie dann heuer wieder 5 von 6 Ranking-Kategorien (außer die mit dem Umsatz)

Und wenn schon....

Hier geht es wohl um Neid oder Angst!
Von mir aus können sie auch alle 6 Ranking-Kategorien gewinnen!!!
Verdient haben sie es sich allemal!

Wenn das Aufstellen eines Schreibtisches ...

... eine "Agenturgründung" ist – was macht dann IKEA?

Wer weiß ...

... wie viele Schreibtische dort noch aufgestellt werden. Mal abwarten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.