Puls 4 bricht eigenen Champions-League-Rekord

365.000 Zuseher sahen zweite Halbzeit von Real Madrid - Borussia Dortmund

Wien - Puls 4 hat sich am Dienstag selbst übertroffen und mit der zweiten Halbzeit des Champions-League-Spiels Real Madrid gegen Borussia Dortmund einen neuen sendereigenen Fußball-Reichweitenrekord aufgestellt: Durchschnittlich sahen 365.000 Zuseher die Partie (2:2), der Marktanteil bei den Erwachsenen ab zwölf Jahren lag bei 16,3 Prozent. In Spitzenzeiten waren laut einer Puls 4-Aussendung vom Mittwoch bis zu 409.000 Zuschauer dabei. (APA, 7.11.2012)

Share if you care
1 Posting
Top Spiel

Kein Wunder, dass bei Real gegen Dortmund der Zuschauerrekord gebrochen wurde. Jeder, der das Spiel versäumt hat, hat was verpasst! Für mich bis jetzt das beste Spiel von allen, die Puls 4 bisher live gezeigt hat.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.