Apple weitet Patentklage gegen Samsung um Android 4.1 aus

Android 4.1 und das Galaxy Note 10.1 werden zum Gegenstand eines Rechtsstreits

In einer bestehenden Patentklage gegen Samsung erweitert Apple den Gegenstand des Rechtsstreits nun um das Galaxy Note 10.1 und Googles mobiles Betriebssystem Android 4.1. Damit greift Apple nicht nur den südkoreanischen Hersteller, sondern auch den Suchmaschinen-Riesen Google an.

Samsung erweitert ebenfalls

Wie CNet berichtet, hat Apple bereits am Dienstag den zuständigen Richter Paul S. Grewal über die Ausweitung der Klage informiert. Zuvor hat bereits Samsung die Gegenklage ausgeweitet und das iPhone 5 in die Klage einbezogen.

Berufung im anderen Prozess

Der vor wenigen Monaten von Samsung verlorene Patentprozess gegen Apple in Kalifornien hat damit allerdings nichts zu tun. Samsung muss einem Gerichtsurteil vom August zufolge 1,05 Milliarden US-Dollar an Apple zahlen, das Unternehmen ging jedoch in Berufung. Mit einem Verfahren vor 2014 wird nicht gerechnet. 

Noch keine Reaktion von Google

Die beiden aktuellen Klagen werden separat behandelt, da es sich nicht um Design-Patente, sondern um softwarezentrierte Patente handelt. Zuvor hat Apple einige Features von Jelly Bean beanstandet, hat aber in der Ergänzung das gesamte Android-System ins Visier genommen. Google hat zwar noch kein Statement dazu abgegeben, CNet schreibt aber, dass das Unternehmen bereits mit einer stärkeren Verstrickung in die Patentklage gerechnet hat, da sich der Rechtsstreit mit Software beschäftigt. Namentlich erwähnt wurde Google in der Klage allerdings nicht. (red, derStandard.at, 7.11.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 287
1 2 3 4 5 6 7
Gut, dass ich schon

4.1.2 habe, damit bin ich ausm Schneider

Pac-Man

Auch das Logo wird zunehmends ähnlicher. Mampf...mampf...mampf...

Also

wenn ich die Infos auf anderen Seiten im Internet richtig verstanden habe, dann wird nicht gegen Google und Android 4.1 geklagt, sondern wieder Samsung wegen einiger Dinge, die deren Android 4.1 Version kann, die sich aber - so glaubt halt wieder einmal Apple - Apple hat patentieren lassen.

Android, so wie es von Google ausgeliefert wird, scheint seine Services abgesichert zu haben. Sonst hätte Apple ja das "Problem" schon an der Wurzel gepackt und Google geklagt.

Eines wird doch mittlerweile wohl jedem bewußt sein: Das Patent-System, so wie es jetzt benutzt wird, ist Schrott. Solange ich mir Patente auf "Gummi-Scrollen" und "Gesten" nehmen kann, ist das alles für die Würscht.

"Android, so wie es von Google ausgeliefert wird, scheint seine Services abgesichert zu haben. Sonst hätte Apple ja das "Problem" schon an der Wurzel gepackt und Google geklagt."

ist auch nicht sicher, leute auf halbwarm zu halten weil man sie vielleicht noch braucht kann auch der grund sein keine direkten patentkriege auszufechten. oder weil sie google nicht "wecken" und zu gegenklagen animieren wolln.

Die Patente sind nur in Amerika ein Problem, bei uns eigentlich kaum. Und das Patentwesen in Amerika ist grundlegend verschieden von unserem. Dort wird meistens nur vor Gericht die Gültigkeit von Patenten überhaupt geprüft, in Europa aber vor Erteilung.
(abgesehn davon dass design-patent nix mit patent zu tun hat sondern ein Geschmacksmuster ist :) )

In Europa gibt es offiziell keine Softwarepatente und es wird vor der Erteilung geprüft!
Fakt ist aber: Die Patentämter verdienen an erteilten Patenten!
Da kommt dann sowas raus: http://eupat.ffii.org/int/intro... ex.de.html

Auch nett rechts das Bild was schon alles Patentiert ist IN EUROPA! http://stopsoftwarepatents.eu/

Aber natürlich müssen die Forschungsmilliarden für die Erfindung von "Die Eingabe von Gutschein-Codes durch Kunden ermöglichen" erst mal wieder reinkommen, darum sind Patente ganz toll!

Apple..... wie jämmerlich....

OMFG

mehr sag ich gar nicht mehr zu dem Kasperltheater!

Jau, Samsung soll endlich aufhören, anderer Leute Arbeit zu stehlen. Hat ja lange Tradition bei denen (siehe Sony, Motorola)

******

wennst ein bisserl recherchierst, dann wirst auch zu dem schluss kommen, dass sich das die firmen lediglich "zurückstehlen".

Der Apple Aktienkurs...

...spiegelt ziemlich exakt dar, in welche Richtung sich diese Firma derzeit manövriert!

hmm

Dekkard hat aber von den Apple Aktien gesprochen.

Deswegen frage ich den Experten. Die Google Aktie fällt auch, was sagt uns das?

Vergleichen Sie einmal die Kurse Anfang August und heute. Was könnte uns das sagen?

tun sie das mal bei apple, was könnte einem das sagen? :)

Ich hab's bei Apple UND Google gemacht, und verglichen mit Google ist Apple in den Keller gerasselt. Da hilft kein Schönreden.

apple 150
google 120

soviel unterschied ist da auch nicht ;)

Google +/- 0 EUR
Apple ca. -70 EUR
(lt. onvista.de)

Nicht so groß, meinen Sie?
Wo haben Sie ihre Kurse her?

wenn Apple weniger für die Rechtsabteilung ausgeben würde, würden die Produkte vielleicht billiger werden. HAHA

dann würde das zeug niemand kaufen, weils ja nur noch billiger müll wäre...

Btw, heute früh das ios 6.0.1 geladen. Ohne trouble und hexerei.

am iPad 1 hab ich mit iOS 6.0.1 auch keine Probleme - dort kann man's nämlich garnicht installieren...

Am iPhone ist auch mit iOS 6.0.1 die Kartenapplikation grottenschlecht (ja, ist eh klar, es liegt ja am Kartenmaterial und nicht an der App).

Davon sollte man auch ausgehen, oder?

am iphone schon

Posting 1 bis 25 von 287
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.