Setzinger zurück im ÖEHV-Team

6. November 2012, 20:43
5 Postings

Aussprache mit Präsident Kalt erfolgreich - Legionär schon bei Turnier in Ljubljana wieder im Nationalteam

Wien - Oliver Setzinger kehrt in die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft zurück. Das hat am Dienstag eine Aussprache zwischen ÖEHV-Verbandspräsident Dieter Kalt und dem 2011 nach Verbandskritik vom Team ausgeschlossenen Spieler ergeben. Setzinger stößt am Mittwoch zur Auswahl, die sich in Ljubljana auf die Euro Ice Hockey Challenge vorbereitet.

Grund für den Umschwung, der sich allerdings schon seit längerem abgezeichnet hat, ist das Ziel, die gesetzten sportlichen Ziele wie Qualifikation für Olympia 2014 und die WM in Schweden und Finnland gut zu bewältigen. Deshalb wurden nun in Wien die Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt.

Setzinger will Olympische Spiele erreichen

Nach der etwas über eine Stunde dauernden Unterredung zeigten sich laut Verbandsaussendung beide Gesprächspartner erleichtert. "Oliver ist ein sehr guter Spieler. Das weiß ich, und das wissen auch unsere Trainer. Ich möchte ihn daher in der Nationalmannschaft herzlich willkommen heißen", erklärte Präsident Kalt.

Auch der Legionär beim Schweizer Klub HC Lausanne freute sich über das Ergebnis der Aussprache: "Ich habe immer gesagt, dass ich sehr gerne für Österreich spiele. Mit dem Nationalteam habe ich bereits viel erlebt, und ich möchte gerne helfen, die Olympischen Spiele und den Klassenerhalt zu erreichen."

Setzinger stößt nun zum 26-Mann-Kader von Headcoach Manny Viveiros. Das ÖEHV-Team startet am Donnerstag (15.30) gegen Frankreich ins Turnier. Danach folgen die Spiele gegen Italien (9.11., 14.00) und Gastgeber Slowenien (10.11., 17.30, unter anderem live in ORF Sport+). (APA, 6.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Setzinger: "Ich habe immer gesagt, dass ich sehr gerne für Österreich spiele."

Share if you care.