Griechenland-Generalstreik: Flugverkehr betroffen

6. November 2012, 14:38
2 Postings

Verspätung bei Abflügen aus Wien - Großaufgebot an Sicherheitskräften in Athen

Aus Protest gegen den Sparkurs der griechischen Regierung bringen die Gewerkschaften mit einem Generalstreik das öffentliche Leben am 6. November weitgehend zum Erliegen. Zahlreiche Flüge wurden gestrichen.

Der Flug von Wien nach Athen der Austrian Airlines, der um 10:20 Uhr abfliegen sollte, wurde um 20 Minuten auf 10:40 Uhr verschoben. Der Rückflug aus Athen soll laut Plan um 14:55 Uhr (Ortszeit) abheben, wie eine AUA-Sprecherin mitteilte.

Keine öffentlichen Verkehrsmittel in Athen unterwegs

In der Hauptstadt fuhren am Dienstag weder U-Bahnen noch Züge, Straßenbahnen blieben in den Depots. Auch die Taxifahrer beteiligten sich an dem für zwei Tage angesetzten Ausstand. Schulen, Behörden und Banken blieben ebenfalls geschlossen. Krankenhäuser nahmen nur noch Notfälle an.

Für Mittag waren zahlreiche Großkundgebungen geplant, auf denen die Gewerkschaften Stimmung gegen die Sparpolitik der Regierung von Ministerpräsident Antonis Samaras machen wollten. Angesichts der angekündigten Großdemonstrationen zog die Polizei vor dem Parlament und vor Regierungsgebäuden mit einem Großaufgebot auf. Auch Wasserwerfer fuhren vor. Bereits am Montag hatte ein Streik den öffentlichen Nahverkehr in Athen beeinträchtigt. (APA/red, derStandard.at, 6.11.2012)

Share if you care.