Grafik: Wahlergebnisse auf einen Blick

7. November 2012, 01:27

Aus einer spannenden Wahlnacht ging letztendlich doch Barack Obama als Sieger hervor. Informationen zum Wahlverhalten der verschiedenen Wählergruppen und zum politischen System der USA finden Sie auch in der Grafik "Alle Daten zur US-Wahl".

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 271
1 2 3 4 5 6

was haben wir da alles was blau ist wird im meer versenkt und alles was rot ist brennt im kriegsfeuer.

mal abgesehen von Colorado und New Mexico - wo es aber viele Latinos gibt - sowie Florida (viele Zugezogene) - ist eine klar Blockbildung zu erkennen. Der Süden, die Plains, die Appalachen und die dünn besiedelten weißen Staaten im Nordwesten sind republikanisch, der Osten, Rust Belt und Westen demokratisch.

War das immer so? Ich meine, dass es früher mehr nach Flickenteppich aussah ...

Ein weiterer Link zu alten US-Wahlergebnissen

http://www.270towin.com/historica... elections/

Und dabei immer im Hinterkopf behalten: 1860 waren die Republikaner (rot) die politische Heimat der Abolitionisten und repräsentierten mehr oder weniger ausschließlich Nordstaaten während die Demokraten (blau) damals mehrheitlich die Werte der Südstaaten und die Sklaverei repräsentierten . . . .

Der Vergleich zwischen denn Staaten, die 1860 bzw. 2012 für die Republikaner bzw. die Demokraten stimmten ist recht interessant.

Gab auch schon (annähernd) ganz blau oder ganz rot:

http://commons.wikimedia.org/wiki/Unit... ction_maps

Kalifornien

Warum hat Kalifornien so viele Wahlmännerstimmen (55)? Mehr als 1/10 kann alleine über diesen Staat gewonnen werden...

Do the math...

Bevölkerung USA: 314.167.157
Bevölkerung Kalifornien: 37.253.956

> 11,8% Der US-Bevölkerung kommt aus Kalifornien.

Demzufolge müsste Kalifornien sogar noch mehr Wahlmännerstimmen haben. (64)

http://www.270towin.com/historica... elections/

interssant, dass texas oft demokratisch wählte, ab reagan nur mehr republikanisch.

Warum wählte Alaska republikanisch? Sind die republikanischen Pläne zur Ölförderung dort schon wieder vergessen?

Ölförderung = Arbeitsplätze.

Dürfte dort oben ein gutes Argument sein.

flolida should use chinese medicine good for men if there ploblems to get an election

Florida soll sich genieren und ihre Wahl Manipulationen sind sinnlos.

das Wahlergebnis fiel doch relativ knapp aus, bin entsetzt wie so viele Leute einen inhumanen Mann wie Romney wählen konnten, wirklich arg.

schon vergessen?

wieviel leute von der nestbeschmutzerin (frei nach haider) die in 100 sprachen kuessen konnte begeistert waren. nicht einmal der schuessel himself hat die frau ausgehalten und trotzdem bekam sie ueber 47%.
masochismus ist beim stimmvieh eine wichtige eigenschaft.

bin mir jetzt nicht ganz sicher wen Sie damit meinen

Ich nehme an er meint die Benita...

achso, Danke :-)

vielleicht sollten sie in

Florida einen 2. zum Auszählen anstellen :)

Eigentlich war es schon um 5:00 MEZ mehr oder weniger klar, dass Obama FL gewonnen hat, da Obama schon einen leichten Vorsprung hatte und nur mehr die Städte ausständig waren. Mittlerweile hat Romney Romney den Sieg Obamas auch bestätigt. Ich verstehe nur nicht, warum Ohio schon so früh entschieden wurde, obwohl das Ergebnis dort ähnlich knapp war wie in FL.

Verschenke einen Romney.

Ich glaub um den loszuwerden müssen Sie noch was zahlen :)

Die absolut größte Überraschung dieser Wahl war für mich, daß Florida mehrheitlich demokratisch blieb.

Sonst habe ich eigentlich alles richtig erraten, obwohl der teilweise deutliche (heißt mehr als 2%) Rückstand Romneys zu Obama in den Schwingstaaten den Rechten zu denken geben sollte.

So wird's nämlich nix... HAHA

Florida hat das Ergebnis hoffentlich rechtzeitig zur nächsten Wahl ausgezählt..

Ich find es grauslich und einer Demokratie unwürdig, wenn es nicht um Inhalte und nur um Stimmenmaximierung geht

... und das mit so hohem Aufwand
die USA sind eigentlich eine Kapital-Miltärdiktatur vergleichbar dem alten Rom.

fliegen'S einmal rüber, schauen'S & hören'S sich um und dann reden'S weiter, weil so

ist Ihr Text purer Schwachsinn

Ich schätze viele Leider, Künstler und auch weise Menschen aus USA

...und trotzdem stehe ich zu dem Gesagten. Ich hab einfach höhere Erwartungen an eine Gesllschaft, die derartig viele tolle Menschen hat aber sich leider die obengenannten Kapital und Militär durchsetzen und den Rest der Welt pisaken.

Posting 1 bis 25 von 271
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.