Kein Erlass der Steuerschulden

6. November 2012, 13:51
30 Postings

Finanzbehörde will 675 Millionen Euro sehen

Madrid - Spaniens Fußball-Clubs wird kein Erlass ihrer Steuerschulden gewährt. Wie Ministerpräsident Mariano Rajoy in einem Interview mit dem Radiosender "Cadena Cope" am Dienstag bekanntgab, sind die Vereine angehalten, ihre Schulden bei der Finanzbehörde zu zahlen. Die Steuerschulden der Vereine der beiden höchsten spanischen Profiligen sollen sich laut Zahlen vom April auf rund 675 Mio. Euro belaufen.

Ende April hatte sich die Profi-Liga (LFP) mit der Madrider Regierung darauf verständigt, dass bestimmte Fristen für den Abbau der Schulden festgesetzt werden. Von der Saison 2014/15 an soll den Vereinen, die ihre Steuern nicht gezahlt haben, 35 Prozent der Fernsehgelder gesperrt werden. (APA, 6.11.2012)

Share if you care.