Der lange Atem des "Perfect Christmas"

7. November 2012, 10:12
58 Postings

49 Prozent der Briten nahmen im vergangenen Jahr ein Weihnachtsdarlehen auf, 13 Prozent zahlen es noch immer zurück

Weihnachten steht vor der Tür. Geschenke, Skiurlaub und Festessen stehen auf dem Programm. Das alles kostet. Laut einer Studie des Money Advice Service haben im vergangenen Jahr 49 Prozent der britischen Familien ein Darlehen aufgenommen, damit der Platz unter dem Christbaum nicht leer bleibt, berichtet die italienische Wirtschaftszeitung IlSole24Ore.

Verschuldung für die Perfektion

Jetzt, rund 50 Tage vor dem nächsten Weihnachtsfest, zahlen 13 Prozent von ihnen dieses Darlehen noch immer zurück. Nur 24 Prozent konnten die Schulden zwischen Jänner und März begleichen. 27 Prozent der Befragten gestanden ein, sich oft dazu verleiten zu lassen, mehr auszugeben, als sie sich eigentlich leisten könnten. Grund dieser privaten Neuverschuldung: Perfect Christmas.

Eine Umfrage unter italienischen Konsumenten habe gezeigt, dass auch in Italien im vergangenen Jahr 34 Prozent der Befragten über ein Weihnachtsdarlehen zumindest nachgedacht haben. Bei mehr als der Hälfte sei es um über 2.000 Euro gegangen, so die Mailänder Zeitung. (part, derStandard.at, 7.11.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für das "perfekte Fest" hat fast die Hälfte der britischen Familien im vergangenen Jahr ein Darlehen aufgenommen. 34 Prozent der Italiener haben zumindest drüber nachgedacht.

Share if you care.