Die US-Wahlnacht als Party in Wien

6. November 2012, 14:47
2 Postings

Die US-Amerikaner im Ausland verfolgen die Wahl natürlich auch - trotz Zeitverschiebung. Die nächtlichen Wahlparties in Österreich im Überblick

In Österreich leben rund 15 000 US-Amerikaner, die meisten von ihnen in Wien und Niederösterreich. Die kleine Community kann den Ausgang der Präsidentschaftswahl während einiger Wahlparties in verschiedenen Locations in der Hauptstadt verfolgen.

Die internationale Organisation für US-Demokraten im Ausland, "Democrats Abroad", feiert in Wien im "Golden Harp" im dritten Bezirk - ironischerweise einem Irish Pub. Zwischen 20 und 21 ist Einlass für Mitglieder der Democrats Abroad und "echte" Amerikaner (Achtung, Ausweiskontrolle). Danach ist die Wahlparty im Golden Harp eine öffentliche Veranstaltung, gemeinsam verfolgt man den Ausgang der Wahl bei CNN-Berichterstattung bis 5 Uhr früh.

Die Demokraten sind im Ausland traditionell stärker und besser vernetzt, die "Republicans Abroad" sind in Österreich überhaupt nicht mehr aktiv. Daher gibt es auch keine offizielle Republikaner-Wahlparty. Im Pickwicks beim Wiener Schwedenplatz kann man aber die Wahlnacht unabhängig von politischer Gesinnung verfolgen. Hier läuft schon seit 11 Uhr in der Früh großflächig CNN, die Bar möchte so lange offen bleiben, bis das Ergebnis tatsächlich feststeht und der letzte neugierige Gast zufrieden gehen kann.

Im Albertina Passage Dinnerclub bei der Staatsoper findet außerdem die "Swingin' Election Night" statt. Hier gibt es zwischen 18 und 4 Uhr früh TV-Übertragungen und Live-Musik. Die Band RayVille spielt Jazz & Swing in "amerikanischer Bar-Atmosphäre". Dresscode: "Stylish, chic, elegant." (red, derStandard.at, 06.11.2012)

Links:

Democrats-Abroad-Feier im Golden Harp

"Swingin' Election Night" in der Albertina Passage

Share if you care.